Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Klaus Luger

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Klaus Luger im »Presse«-Überblick
Michael Lindner folgte im Februar auf Birgit Gerstorfer. Die Partei will sich nun auch strukturell erneuern.
Urabstimmung

Premium SPÖ Oberösterreich entdeckt die Basisdemokratie für sich

Den Parteivorsitz kann künftig jedes oberösterreichische Mitglied online wählen. In der Bundespartei verfolgt man die Strukturreform mit Interesse.
Im Handel dürfte wie in der Gastronomie und im Freizeitbereich wieder die FFP2-Maske eingeführt werden. Die entsprechende Verordnung verspätet sich allerdings.
Corona-Maßnahmen

Verordnung liegt vor: Quarantäne kann nach fünf Tagen enden

Koalitionärer Unmut hat die Verhandlungen erschwert. Nun aber ist fix: Die FFP2-Pflicht kommt in allen Innenräumen wieder - nur in der Nachtgastronomie und bei größeren Events gilt wahlweise die 3-G-Regel.
Bundesliga

Offenbar Baustopp beim Lask-Stadion

Wegen „merklicher Abweichungen“ vom eingereichten Projekt ruhen die Arbeiten laut einem Medienbericht. Am Montag soll nach einer Begehung eine Entscheidung fallen.
Der neue oberösterreichische SPÖ-Chef Michael Lindner im Interview mit der "Presse".
Interview

Premium SPÖ-Landeschef: „Uns wird die Gestaltung der Zukunft nicht zugetraut“

Michael Lindner ist „kein roter Zauberer“. Die oberösterreichische SPÖ will er trotzdem aus dem Tief führen und befrieden.
Porträt

Premium Der rote Zufallskandidat

Michael Lindner ist neuer Chef der oberösterreichischen SPÖ. Er gilt als Linker in der Partei und als bodenständiger Wahlkämpfer.
Die Länder müssten nun Dinge zustande bringen, "an denen der Bund offensichtlich scheitert", so die Kritik. Vermisst wird etwa eine bundesweite Plattform für Impfbefreiungs-Ansuchen, auch Datenschutzfragen seien ungeklärt.
Kritik

"Unkoordiniert": Länder über Regeln für Impfpflicht-Befreiung verärgert

Vorarlberg, Kärnten und Niederösterreich kritisieren den Gesundheitsminister für die Umsetzung der Impfpflicht. Die Länder würden nun „die Kohlen aus dem Feuer“ holen müssen, zeigen sie sich erbost.