Kurier

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Kurier im »Presse«-Überblick
Richard Grasl übernimmt mit nächstem Monat.
Personalia

Richard Grasl übernimmt zu „Kurier“- auch Mediaprint-Geschäftsführung

Mit 1. Juli übergibt Thomas Kralinger seine Agenden an Richard Grasl. Zuvor hatte er schon die Geschäftsführung im Kurier Medienhaus an ihn übergeben.
Bundesministerin für EU und Verfassung Karoline Edtstadler (ÖVP)
Vertrauensfrage

Regierung will Cooling-Off-Phase für Verfassungsrichter einführen

Verfassungsministerin Edtstadler begründet das Vorhaben damit, dass dadurch das Vertrauen in das Höchstgericht gestärkt würde. Immerhin könnten Politiker auch gute Juristen sein.
Wolfgang Sobotka wechselte 2016 als Innenminister in die Bundespolitik. Seit 2017 ist er Nationalratspräsident.
ÖVP

Sobotka tritt bei Nationalratswahl im Herbst nicht mehr an

Er strebe kein politisches Amt mehr an, sagt der Nationalratspräsident gegenüber dem „Kurier“. Genaue Gründe nennt er nicht. Nur so viel: „Ich habe immer selbstbestimmt aus der Politik aussteigen wollen“.
Was Sie heute wissen…

Sobotka tritt nicht mehr an - ÖFB-Team feiert sechsten Sieg in Folge - Spezialkommando stürmt Nawalny-Gedenkfeier

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
Richard Grasl in seinem neuen Büro in der „Kurier“-Redaktion
Interview

Richard Grasl: „Wir können die Leser ja nicht zwangsdigitalisieren“

Geschäftsführer Richard Grasl über seine Pläne für den „Kurier“, das Arbeiten mit künstlicher Intelligenz, Umbaupläne bei der Mediaprint und die Zukunft des „Profil“.
Die Fachhochschule der WKW in Währing hat nur begrenzte Studienplätze.
Technischer Fehler

FH der WKW in Wien sagt 480 Personen irrtümlich Studienplatz zu

Wegen eines technischen Fehlers hat die Fachhochschule der WKW zahlreiche Zusagen verschickt. Am nächsten Tag musste man sie wieder zurückziehen.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.