Maria Callas

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Maria Callas im »Presse«-Überblick
Maria Callas dankt für den Applaus in der Chicago Civic Opera, 1958.
100. Geburtstag 

Die Callas bot uns das absolute Musiktheater

Ihre Biografie war überfrachtet von Skandalgeschichten. Zur „Primadonna assoluta“ wurde Maria Callas durch die Verbindung ihrer Stimme mit überwältigender Darstellungskunst – wovon es erstaunlich wenig Dokumente gibt.

Klassik für Taktlose: Was war an der Callas so besonders?

Sie gilt als die größte Opernsängerin aller Zeiten. Heute wäre Maria Callas 100 Jahre alt. Was ist dran an der Legende? 
Angelina Jolie ist wieder auf der Leinwand zu sehen.
Drehstart

Angelina Jolie spielt Opernsängerin Maria Callas in Biopic

Erste Fotos zeigen Hollywood-Star Angelina Jolie als Maria Callas mit übergroßer Brille und mondänem Hut. Regie beim Biopic „Maria“ führt der chilenische Regisseur Pablo Larrain.
In Paillettenweste und Winkelrock: Ira von Fürstenberg posiert als Mannequin.
Nachruf

Ira von Fürstenberg: Die Jetset-Prinzessin

Ira von Fürstenberg starb im Alter von 83 Jahren. Blutjung hatte sie es mit einer Skandal-Hochzeit zur Berühmtheit gebracht. Und später zur Aktrice und zum Mannequin.
Ein geneigter Spiegel als Bühnenhintergrund sowie opulente historische Kostüme sorgen bei dieser Medea in der Athener Oper für einen malerischen Effekt.
Griechische Nationaloper

Eine „Medea“ voll Gothic-Horror

Rund um den hundertsten Geburtstag von Maria Callas gibt es in Athen zahlreiche Feiern: Im bejubelten Auftakt debütierte Anna Pirozzi in einer ikonischen Callas-Partie, als Cherubinis „Medea“. Effektvoll inszeniert von David McVicar.

Was darf man im Konzertsaal, was nicht?

„Was gilt unter Klassik-Freunden wirklich als taktlos?“, fragt Katrin Nussmayr unseren Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz in der heutigen Folge von „Klassik für Taktlose“. Wann darf man applaudieren? Wann lässt man es lieber bleiben? Musik von Haydn und Mozart bis Wagner und Bruckner lässt hören, in welche Fallen man tappen kann - und wie Komponisten solche Fallen manchmal sogar bewusst gelegt haben.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.