Mathias Döpfner

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Mathias Döpfner im »Presse«-Überblick
„Die ossis sind entweder Kommunisten oder faschisten“. Solche Nachrichten schreibt Springer-Chef Mathias Döpfner laut „Zeit“-Bericht.
Axel-Springer-Verlag

Gefährlich Denken mit Mathias Döpfner

Ossis sind eklig, Trump gebührt der Friedensnobelpreis und der Klimawandel ist zu begrüßen: Der Springer-Chef hat Ärger mit Chats und versuchter Einflussnahme für die FDP.
Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE
Konzerninterne Nachrichten…

Axel-Springer-Chef Döpfner: "Ich bitte um Entschuldigung"

Mit seinen Worten habe er viele gekränkt, verunsichert oder verletzt, las man am Samstagabend auf der Webseite der "Bild". Zuvor waren konzerninterne Nachrichten an die Öffentlichkeit gelangt.
Pizzicato

Ein Chat unter Medienmoguln

Mathias Döpfner, Dirigent des Springer-Konzerns und Feingeist, und Rupert Murdoch, Zampano des Medienimperiums, sind zwar Konkurrenten, aber doch auch Brüder im Geiste. Via E-Mail tauschten sie sich über ihre jüngsten Kalamitäten aus.
Archivbild von Springer-Chef Mathias Döpfner.
Chat-Affäre

Wirbel um Kommunikation von Springer-Chef Döpfner

Die deutsche "Zeit" machte interne Mails und Chatnachrichten vom Vorstandschef des Springer-Konzerns öffentlich. Mathias Döpfners Sendungsbewusstsein scheint sehr deutlich.
Springer-Vorstand Mathias Döpfner auf einem Archivbild.
Medien

Springer-Verlag kündigt Stellenabbau bei "Bild" und "Welt" an

Die Medienmarken bekommen eine neue Organisationsstruktur. Zu den künftigen Schwerpunkten der Marken betont Springer-Chef Döpfner: "Reichweite ist bei 'Bild' die oberste Priorität. Bei 'Welt' sind es gut bezahlte und haltbare digitale Abos."
Künftig werden Inhalte aus den Medien des Springer Verlags in Chat GPT auftauchen.
Künstliche Intelligenz

Chat GPT lernt jetzt vom Springer Verlag

Nach monatelangen Auseinandersetzungen zwischen KI-Unternehmen und Zeitungverlagen und Rechteinhabern, schließt der deutsche Springer-Verlag einen allumfassenden Vertrag mit Chat-GPT-Entwickler OpenAI.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.