OECD

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema OECD im »Presse«-Überblick
Die deutsche Wirtschaft hinkt wohl auch heuer beim Wachstum international hinterher. 
Konjunktur

OECD halbiert Wachstumsprognose für Deutschland

Den anderen großen Euro-Ländern Frankreich, Italien und Spanien traut die Industriestaaten-Organisation ein deutlich besseres Abschneiden zu. Deutschlands Industrie leide stärker unter den Folgen teurer Energie, so das Fazit der Experten.
EZB-Chefin Christine Lagarde und Fed-Chef Jerome Powell wollen die Zinsen nicht zu früh senken.
Preise

Nicht zu spät, nicht zu früh – Das Problem der Notenbanker

Am Dienstag veröffentlichen die USA ihre Inflationszahlen für Jänner. Die Daten werden mit Spannung erwartet. Weder Notenbanken, noch OECD sehen die Inflation als besiegt an.
Coffee-To-Go, Plastikflaschen, Sackerl.
Umweltverschmutzung

Plastik wird sich laut OECD-Daten bis 2060 verdreifachen

Forschende von zehn Europäische Wissenschafts-Akademien fordern ein Reduktionsziel für die Produktion von Plastik. Es sei an der Zeit, die „Verursacher zur Kasse zu bitten“.
Den Faktor Arbeit entlasten - keine neue Idee.

Immer Ärger mit den Lohnnebenkosten?

Mit dem altbekannten Versprechen, die Lohnnebenkosten zu senken, läutet die ÖVP zwar ihren Wahlkampf ein, bei der Umsetzung könnte sie auf Schwierigkeiten stoßen.
Im „Presse“-Expertentalk erörtert Stefan Pierer die Herausforderungen für österreichische Unternehmen in Hinblick auf die globale Wettbewerbsfähigkeit. 
Kooperation
Redaktionell unabhängig,
finanziell unterstützt

Wie geht es dem Standort Oberösterreich?

Mit welchen Herausforderungen sind Unternehmen konfrontiert und wie steht es um die globale Wettbewerbsfähigkeit der Industrie? Diese essenziellen Fragen erörterte Eva Komarek, General Editor for Styria Trend Topics, mit Stefan Pierer, CEO Pierer Mobility AG und Präsident der Industriellenvereinigung OÖ.
Ein Wahlsieg Donald Trumps wäre Wasser auf die Mühlen von Emmanuel Macron, der den USA misstraut.
Handelskonflikt

Wie Donald Trump Europa wehtun will

Der Republikaner plant einen Zoll von zehn Prozent auf alle Einfuhren und stößt sich an europäischen Klimavorschriften und IT-Regeln. In der EU wird laut über gemeinsame atomare Abschreckung nachgedacht.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.