Olga Voglauer

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Olga Voglauer im »Presse«-Überblick
SPÖ-Spitzenkandidat Andreas Schieder
Causa Schilling

Schieder: „Bei den Grünen brennen gerade alle Sicherungen durch“

SPÖ-Spitzenkandidat Andreas Schieder warnt Grünen-Generalsekretärin Olga Voglauer nach deren Vorwürfen in der Causa Schilling: „Wenn das noch einmal wiederholt wird, gibt es rechtliche Konsequenzen.“
Alma Zadić und Werner Kogler
Spitzenkandidat

Wer kommt auf die grüne Liste für die Nationalratswahl?

Am 22. Juni kommt der grüne Bundeskongress zusammen, um darüber zu entscheiden, ob Werner Kogler im Herbst Spitzenkandidat wird. Auch die Ministerinnen Gewessler und Zadić sowie Klubchefin Maurer möchten auf die Liste.
Grünen-Generalsekretärin Olga Voglauer und EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling
Grüne

Causa Schilling: Grünen-Generalsekretärin entschuldigt sich für Aussagen über SPÖ

Die grüne EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling bestreitet, dass sie überlegt habe, nach der Wahl zur Linksfraktion im EU-Parlament zu wechseln. Sie sei „extrem wütend“. Die Grünen vermuten Personen aus SPÖ und KPÖ hinter der „menschenverachtenden Hetze“.
Grünen-Generalsekretärin Olga Voglauer
Wien

„Trägt Kickls Handschrift“: Team von Puls 24 bei FPÖ-Demo in Favoriten bedrängt

"Wir sind wirklich so weit, dass man in Österreich eine aufs Maul bekommt, wenn man von einer FPÖ-Veranstaltung berichtet", sagt Grünen-Generalsekretärin Olga Voglauer. Auch SPÖ, ÖVP und Neos üben Kritik. Die FPÖ spricht von einer Provokation durch den Kameramann.
Generalsekretärin Olga Voglauer (Grüne)
Bodenschutz

„Bodenlose Frechheit“: Grüne kontern Kritik von Landeshauptmann Stelzer

Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer wirft den Grünen beim Thema Bodenschutz „ein komisches Verständnis von Demokratie“ vor. Grünen-Generalsekretärin Olga Voglauer schießt zurück: Stelzer präsentiere sich als „Speerspitze der Betonierer“.
Kogler, Schilling und Voglauer bei der Plakatpräsentation
Grüne

Schilling zu Vorwürfen: „Ich habe ein bisschen zu viel gemauert“

Die grüne EU-Spitzenkandidatin bedauert, „viele Menschen“ mit ihrem Verhalten enttäuscht zu haben. Vizekanzler Kogler entschuldigt sich für seinen „Gefurze“-Sager: „Das war im Ergebnis unintelligent.“

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.