Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Oskar Deutsch

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Oskar Deutsch im »Presse«-Überblick
IKG-Präsident Oskar Deutsch und Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler präsentierten den Umsetzungsbericht am Montag.
Antisemitismus

Jüdische Gemeinde muss Großteil der Förderungen für Sicherheit ausgeben

Alleine die Wiener Gemeinde wendet so viel Geld für Schutzmaßnahmen auf, wie es insgesamt bundesweit Förderungen gibt. IKG-Präsident Deutsch bedauert, dass durch die hohen Ausgaben weniger Geld für andere Projekte zur Verfügung stünde.
„Da darf es null Toleranz geben“, verkündete Justizministerin Alma Zadić bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit Verfassungsministerin Karoline Edtstadler.
Antisemitismus

Verbotsgesetz: Judensterne bei Corona-Protesten künftig strafbar

Auf Basis des Gerichts einer eigens eingerichteten Arbeitsgruppe sollen NS-Verharmlosung und Antisemitismus bald strenger bestraft werden. Eine Verurteilung soll etwa automatisch zum Jobverlust im öffentlichen Dienst führen.
Vizekanzler Werner Kogler, Bundeskanzler Karl Nehammer, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka
84. Jahrestag

"Dunkelstes Kapitel": Gedenken an Opfer der Novemberpogrome

In der Nacht auf den 10. November 1938 wurden jüdische Mitbürger ermordet, ihre Geschäfte geplündert, Wohnungen verwüstet und Synagogen angezündet.
"Keine Entwarnung"

Antisemitische Vorfälle heuer um ein Drittel zurückgegangen

Insgesamt zählte die Meldestelle der Israelitischen Kultusgemeinde Wien bis 30. Juni 381 antisemitische Vorfälle. Grund für den Rückgang sind insbesondere die Abnahme der Corona-Maßnahmen.
Bei der Kranzniederlegung waren auch Innenminister Gerhard Karner (ÖVP), Justizministerin Alma Zadic (Grüne) und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) anwesend.
Gedenken

Zweiter Jahrestag: Politik gedenkt Terroranschlag in Wien

Am 2. November 2020 tötete ein IS-Sympathisant vier Menschen in der Wiener Innenstadt, 20 weitere Personen wurden verletzt. Kanzler und Vizekanzler gedenken mit einer Kranzniederlegung.
Causa SS-Uniform

Amtsverlust bei Verurteilung nach dem Verbotsgesetz

Da ein Unteroffizier trotz NS-Posen nicht entlassen wurde, soll ein Automatismus kommen.