Oskar Deutsch

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Oskar Deutsch im »Presse«-Überblick
 Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), IKG-Präsident Oskar Deutsch, Israelischer Botschafter in Österreich David Roet, Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) und NatAbg. Kai Jan Krainer (SPÖ)  im Rahmen einer Gedenkzeremonie der israelitischen Kultusgemeinde (IKG) zum internationalen Holocaustgedenktag.
Holocaust-Gedenktag

Rechtsextremismus: IKG-Präsident Deutsch fühlt sich „ein wenig an die Zeit vor 1938“ erinnert

An der Namensmauer zum Gedenken an die Opfer des Holocaust in Wien fand am Freitag eine Gedenkzeremonie statt.
Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Oskar Deutsch
Oskar Deutsch

IKG-Chef kritisiert Babler: „Absurd und populistisch“

Dass sich SPÖ-Chef Andreas Babler diese Woche für eine UNO-Resolution für einen Waffenstillstand aussprach, stößt bei der Israelitischen Kultusgemeinde auf massive Kritik. Babler müsse seinen „Kompass dringend neu kalibrieren“, ansonsten betreibe er eine „Täter-Opfer-Umkehr“, sagte IKG-Präsident Oskar Deutsch zur „Presse“.
Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Mittwochabend bei der Gedenkveranstaltung.
Interview

IKG-Präsident Oskar Deutsch: „Nicht zulassen, dass man in Wien den Tod feiert“

Nach den Massakern in Israel fordert Oskar Deutsch, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, dass Aufmärsche wie der am Mittwoch am Stephansplatz unterbunden werden.
Am jüdischen Teil des Wiener Zentralfriedhofs wurde in der Nacht auf 1. November ein Brand gelegt und die Außenmauern mit Hakenkreuzen beschmiert. Einer von vielen antisemitischen Vorfällen seit dem 7. Oktober.
Antisemitismus

Zwischen Hakenkreuz, Verschwörungstheorie und Hass auf Israel: Antisemitismus in Österreich

Der Nahost-Konflikt hat Ressentiments gegen Juden an die Oberfläche gespült. Muslimischer Antisemitismus ist unverkennbar, aber nicht nur dieser.
In der Nacht auf Allerheiligen ist auf dem jüdischen Teil des Wiener Zentralfriedhofs ein Brand gelegt worden. Der Vorraum der Zeremonienhalle (im Bild) ist ausgebrannt.
Wien

Verstärkter Schutz für jüdische Einrichtungen?

Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, will über mehr Schutz für jüdische Einrichtungen sprechen. Die Polizei will sich dazu noch nicht äußern, stellt aber klar: Alle jüdischen Einrichtungen rund um die Uhr könne man nicht überwachen.
Eine Pro-Palästinensischee Kundgebung am 14. Oktober 2023 in Wien.
Nahost-Konflikt

70 Anzeigen bei „Pro-Palästina“-Demos in Österreich seit Nahost-Eskalation

Seit dem 7. Oktober wurden in Österreich 13 propalästinensische Versammlungen untersagt. Bei den Demonstrationen, die stattgefunden haben, wurden 70 Straftaten festgestellt.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.