Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pedro Sánchez

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Pedro Sánchez im »Presse«-Überblick
Beim Kauf von Artischoken auf dem Markt in Ronda, Spanien, fällt künftig keine Mehrwertsteuer mehr an.
Inflation

Keine Steuern auf Brot und Käse: Milliardenschweres Anti-Krisenprogramm in Spanien

Gestrichen wird in Spanien ab Jänner zwar die Subventionierung von Benzin und Diesel, dafür sollen zehn Milliarden Euro teure Maßnahmen bei jenen ankommen, die wirklich Hilfe nötig haben.
Energie

Wasserstoff-Pipeline soll bis 2030 fertig sein

Frankreich, Spanien und Portugal wollen eine riesige Pipeline für Wasserstoff bauen und damit einen Beitrag zur Energiewende leisten. Doch das Projekt kostet 2,5 Milliarden Euro, die EU soll Mittel beisteuern.
Archivbild vom spanischen Premierminister Pedro Sánchez.
Koalitionskrach

Die spanische Regierung streitet wegen progressivem Transgender-Gesetz

Die regierenden Sozialisten stimmten mit den Konservativen und Rechtspopulisten für eine Verlängerung von Änderungsanträgen im polemischen Transgender-Gesetz ihren linken Regierungspartners.
FILE PHOTO: Power lines connecting pylons of high-tension electricity and a billboard-sized figure of a bull are seen at sunset in El Berron
Energiepreise

Premium Gaspreise: Wird die "iberische Ausnahme" bald zur Regel?

Spanien bremst mit einem Preisdeckel für das zur Stromerzeugung verwendete Gas den Strompreis. Das Modell hat auch Nachteile – dennoch könnte es zum Vorbild für eine EU-weite Regelung werden.
Das Paket, das an die ukrainische Botschaft in Madrid adressiert war.
Ukraine-Motiv vermutet

Briefbomben vier, fünf und sechs in Madrid aufgetaucht

Am Donnerstag wurde bekannt: Auch das Ministerpräsidentenbüro sowie das Verteidigungsministerium und die US-Botschaft in Madrid fingen Briefbomben ab. Zuvor waren bereits drei Sprengsätze entdeckt worden.
Pizzicato

Der deutsche WM-Boykott

Es ist schon wieder passiert. Die Deutschen hadern und zagen nach dem abermaligen WM-Aus in der Vorrunde.