PKK

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema PKK im »Presse«-Überblick
Der inhaftierte PKK-Chef Abdullah Öcalan hat immer noch Macht über den politischen und den militärischen Flügel der Kurden.
Türkei

Erdoğan hält sich inhaftierten PKK-Chef Abdullah Öcalan für Friedensvorstoß warm

Nach den Wahlen könnte Präsident Erdoğan neue Verhandlungen mit den Kurden starten. Den Schlüssel dafür hält der inhaftierte PKK-Chef Öcalan in der Hand. Er wird am Donnerstag 75 Jahre alt.
Verteidigungsdoktrin

Irak berichtet von Sicherheitsgespräch mit der Türkei in Bagdad

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wird nach dem Ramadan in Bagdad erwartet. Aktuell finden Gespräche über mögliche Schritte gegen die Arbeiterpartei Kurdistans, PKK, diskutiert.
Konflikt

Fünf türkische Soldaten bei Kämpfen mit PKK im Irak getötet

Der Türkei zufolge, hätten Kämpfer der kurdischen Arbeiterpartei PKK versucht, in einen türkischen Militärstützpunkt einzudringen. Darufhin habe zwölf Kämpfer „neutralisiert“.
Brand in einem Eletrizitätswerk. Das türkische Militär greift Infrastruktur im kurdisch kontrollierten Nordsyrien an.
Kurden

Vorwurf aus Ankara: „USA wollen an Grenze der Türkei ein neues Israel gründen“

Die Verluste der türkischen Armee im Kampf gegen die kurdische PKK steigen. In Ankara wirft man dem Westen einen „finsteren Plan“ vor: Erdoğan solle wegen seiner Gaza-Politik geschwächt werden.
So viele Köpfe, so viele Masken, so viele Bilder: „1000 Eyes“ im Schauspielhaus Wien.
Schauspielhaus Wien

Drama einer verschwundenen Kurdin, postdramatisch verblödelt

„1000 Eyes“ auf der Suche nach einer kurdischen Filmstudentin, die sich in Paris der PKK angeschlossen hat: ein brisanter, kluger, anstrengender Text von Mazlum Nergiz, leider überinszeniert mit vielen Comic-Köpfen und anderem postdramatischem Klimbim.
Altgedientes aus den USA: Diese Bar Lock 6 Kupfer Columbia stammt aus 1887. Rufpreis bei der Auktion: 700 Euro.
Kunstmarkt

Klack, klack, klack: Alte Schreib- und Rechenmaschinen im Dorotheum

Noch vor nicht langer Zeit prägten sie den Büroalltag, heute sind mechanische Schreib- und Rechenmaschinen ein Relikt der Vergangenheit und nur noch für Sammler interessant. Das Dorotheum versteigert im Sommer eine umfangreiche Sammlung.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.