Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ramsan Kadyrow

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Ramsan Kadyrow im »Presse«-Überblick
Zuletzt hatte Kadyrow angekündigt, seine minderjährigen Söhne in den Krieg zu schicken und gefordert, "Nuklearwaffen mit niedriger Sprengkraft" einzusetzen.
Zum Generaloberst

Putin befördert berüchtigten Tschetschenenführer Kadyrow

Der umstrittene Machthaber erhält für seinen „heldenhaften Beitrag“ im Krieg gegen die Ukraine den dritthöchsten Dienstgrad russischer Streitkräfte, er ist jetzt Generaloberst.
Tschetschenen-Präsident Ramsan Kadyrow kündigte nach dem Fall Lymans an, dass man nun „drastischere Maßnahmen“ ergreifen solle – „bis hin zur Ausrufung des Kriegsrechts in den Grenzgebieten und dem Einsatz taktischer Nuklearwaffen geringer Sprengkraft“. (Archivbild)
Ukraine

Premium Tschetschenenführer Kadyrow für Atomwaffeneinsatz

Die Russen räumen die stategische wichtige Stadt Lyman in der Region Donezk, um die Einkesselung von etwa 5000 Mann zu vermeiden. Das bewog den brutalen Despoten Ramsan Kadyrow zu einer irren Forderung.
"Im Allgemeinen sind die Grausamsten vielleicht jene, die zu Russland gehören, aber nicht der russischen Tradition angehören, wie die Tschetschenen, die Burjaten und so weiter", so der Papst in einem Interview.
Ukraine-Krieg

Russland und Tschetschenien empört über Papst-Kritik an "Grausamkeit der Soldaten"

Papst Franziskus hatte das Vorgehen der russischen Truppen in der Ukraine verurteilt. Er sei offenbar "einfach ein Opfer der Propaganda und Beharrlichkeit ausländischer Medien geworden“, urteilte daraufhin Tschetschenen-Führer Kadyrow. Auch der russische Vatikan-Botschafter Avdeev protestiert beim Heiligen Stuhl.
Ramsan Kadyrow macht immer wieder mit extremen Aussagen - auch zu möglichem russisches Atombomen-Einsatz - von sich hören.
Ukraine-Krieg

Tschetschenen-Präsident Kadyrow will minderjährige Söhne in Krieg schicken

Der Chef der russischen Teilrepublik Tschetschenien kündigte an, drei Söhne im Alter von 14 bis 16 Jahren an die Front schicken zu wollen.
Ramsan Kadyrow am 25. Februar 2022 in Grosny.
Ukraine-Krieg

Tschetschenen-Anführer Kadyrow: "Vielleicht sind wir bereits in Kiew"

Der tschetschenische Republikchef Ramsan Kadyrow droht der Kiewer Führung. Er behauptet, sich bereits in der Ukraine aufzuhalten.
Ukraine-Krieg

Tschetschenischer Machthaber Kadyrow: Wir werden "keinen einzigen Schritt" zurückweichen

Der „Fußsoldat“ Putins, wie sich der tschetschenische Machthaber selbst of bezeichnet kündigte eine Offensive „nicht nur auf Mariupol“ an. Einwohner der Ostukraine haben nach dem Angriff auf Kramatorsk Angst vor der Flucht in den Westen.