Robert Koch

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Robert Koch im »Presse«-Überblick
Archivbild vom 18. Jänner 2024: Der deutsche Gesundheitsminister Heiner Lauterbach (links) mit dem ehemaligen Chef des deutschen Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler.
Regierungspolitik

Deutsche Corona-Protokolle sollen „weitestgehend entschwärzt“ werden

Der deutsche Gesundheitsminister will bei den Protokollen des Robert-Koch-Instituts aus der Pandemiezeit mehr Transparenz schaffen.
Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch
Coronavirus

Experten: Impfung ist auch bei Omikron besser als keine

"Alle Menschen, die sich impfen lassen, fangen nicht bei null an, wenn sie sich mit einer neuen Variante infiziert haben", sagt der Präsident des Robert Koch-Instituts.
Bakterium wurde in zwei Ställen des größten Eierproduzenten entdeckt.
Infektion

In Schweden sollen 340.000 Hühner wegen Salmonellen-Fund gekeult werden

Nach einem Salmonellen-Fund in einer schwedischen Hühnerfarm soll es nun zur großangelegten Schlachtung der Tiere kommen.
Das Oktoberfest lockt nach zwei Jahren Pausen wieder Hundrettausende Menschen nach München.
Pandemie und Party

Oktoberfest: Covid-Zahlen in München steigen rasant

Die mittlerweile wenig aussagekräftige Sieben-Tage-Inzidenz steigt kräftig. Erstmals wird versucht, das Virengeschehen beim größten Volksfest der Welt von Wissenschaftlern per Abwassermonitoring zu beobachten.
Eine Labormitarbeiterin bei der Auswertung von PCR-Tests im Bioscientia-Standort in Ingelheim.
Coronavirus

Deutschland verkürzt Geltungsdauer des Genesenenstatus

Wegen der Virusvariante Omikron sollen Genesene nur noch 90 Tage nach positivem Coronatest ein gültiges Zertifikat besitzen.
Deutschland

RKI-Chef Wieler: Omikron-Welle bald überstanden

Der Chef des deutschen Expertengremiums zeigte sich optimistisch. Es gebe zwar einen Anstieg bei den Krankenhausaufnahmen, dieser sei aber vergleichsweise gering.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.