Robert Menasse

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Robert Menasse im »Presse«-Überblick
Sein Roman „Die Erweiterung“ schildert EU-Politik mit fast verzweifelter Ironie.
Preis

Robert Menasse erhält Europäischen Literaturpreis

Der österreichische Autor wird für seinen EU-Roman „Die Erweiterung“ ausgezeichnet, der inzwischen auch ins Französische übersetzt ist.
Replik

Menasse kann schreiben, Windkraft kann er nicht

Das Surren der Windräder, lieber Robert Menasse, das erzeugt keine Gesundheitsfolgen, das können Sie nachlesen, in vielen Studien.
Robert Menasse hielt am 30. Mai eine „Predigt“ im Aachener Dom.
Buchtipp

Als Menasse im Aachener Dom zum „Glaube an Europa“ mahnte

Der Suhrkamp-Verlag veröffentlichte die Rede des Schriftstellers, die den aufkeimenden Nationalismus anprangert.
Replik

Menasses kontraproduktiver Rundumschlag gegen Windkraft im Waldviertel

Neben zahlreichen irreführenden und manipulativen Behauptungen zur angeblichen Schädlichkeit von Windrädern verunglimpft Robert Menasse die gesamte politische Klasse Niederösterreichs.
Robert Menasse
Interview

Robert Menasse: "In meinem Bekanntenkreis wählt niemand mehr Grün"

Der Schriftsteller erklärt, in welcher Hinsicht ihn die Corona-Politik an Wiederbetätigung erinnerte, warum er die EU als sinkendes Narrenschiff und Österreichs Medienreform als Demokratiezerstörung sieht.
Robert Menasse.

Bücherei #5: Robert Menasse - so witzig und fürchterlich kann Europas Scheitern sein

Bettina Steiner und Anne-Catherine Simon Bettina Steiner laden ein Mal im Monat in die "Bücherei", um über drei Bücher zu diskutieren. Diesmal sind das: „Die Erweiterung“ von Robert Menasse, „An den Regen“ der Iranerin Fariba Vafi und Simone Buchholz' Zombieschiff-Story „Unsterblich sind nur die anderen“.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.