SBU

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema SBU im »Presse«-Überblick
Das vom Geheimdienst der Ukraine veröffentlichte Video soll den Schuss eines Scharfschützen an der Front zeigen.
Geheimdienst

Ukraine prahlt mit „Rekord“: Scharfschütze soll aus 3,8 Kilometern Distanz getroffen haben

Der ukrainische Geheimdienst lobt die mit den USA und Großbritannien entwickelte Spezialwaffe und das Können seiner Agenten als „beispiellos“. Verifizieren lässt sich das verbreitete Video allerdings nicht.
Trübe Aussichten. Soldaten der 41. ukrainischen Brigade nahe Kupiansk in der östlichen Region Charkiw.
Ukraine

Ukraine-Krieg: Ist es vorbei mit der Rückeroberung?

Die USA wollen Kiew angeblich dazu drängen, ab jetzt langfristig in eine harte Defensive zu gehen, um die Russen ausbluten zu lassen. Zudem solle die Kriegswirtschaft des Landes wachsen. Dort sinkt derweil die Wehrmoral und es gibt Korruption im Militär.
 Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt wurden gegen Poroschenko Ermittlungen wegen Hochverrats und Korruption eingeleitet.
Treffen mit Orban

Ukraine hindert Ex-Präsident Petro Poroschenko an Ausreise

Petro Poroschenko wollte sich mutmaßlich mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban treffen. Dieser vertrete „systematisch eine anti-ukrainische Position“, so der ukrainische Geheimdienst.
Die Ortschaft Hola Prystan in der Region Cherson wurde von dem gesprengten Damm und den folgenden Überschwemmungen schwer getroffen.
Kachowka-Staudamm

Ukraine legt Beweis für Russlands Verantwortung für Dammbruch vor

Die Ukraine hat nach eigenen Angaben einen Beweis dafür, dass Russland für die Zerstörung des Kachowka-Staudammes verantwortlich sei. Der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU teilte am Freitag mit, er habe ein Telefonat russischer Truppen mitgeschnitten.
Ukrainische Soldaten versorgen in der Stadt Cherson vom Hochwasser Eingeschlossene.
Geheimdienst

Wurde der Kachowka-Staudamm am Dnipro aus Versehen gesprengt?

Kiew will einen Beweis für einen russischen Sabotageakt an der mächtigen Dnipro-Sperre haben, der ungeplant aus dem Ruder lief und zu der gewaltigen Überschwemmungskatastrophe in der Südukraine führte.
Polizei vor dem russisch-orthodoxen Höhlenkloster in Kiew.
Ukraine-Krieg

Gebete für „Mutter Russland“: Razzia im berühmten Kiewer Höhlenkloster


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.