Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Swetlana Tichanowskaja

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Swetlana Tichanowskaja im »Presse«-Überblick
Gastkommentar

Premium Warten auf den Sturm auf die Lukaschenko-Festung

Die belarussische Opposition hat ihre Kräfte vereint, um für den Tag gerüstet zu sein, an dem der Diktator in Minsk wankt.
Ein Regierungsgegner protestiert vor dem Staatsmuseum in Minsk nach der umstrittenen Wahl 2020. Nun will die Opposition eine Exilregierung bilden.
Belarus

Premium Eine Exilregierung für ein Land in Angst

Zwei Jahre nach dem Volksaufstand in Belarus zerfleischt sich die Opposition selbst. Diktator Lukaschenko profitiert vom Krieg in der Ukraine.
Rauch über einem Munitionslager auf der Krim, aufgenommen am 16. August.
Livebericht zum Ukraine-Krieg

Steckt Islamisten-Zelle hinter Explosionen auf der Krim?

Einen Tag nach neuen Explosionen auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim melden die dortigen Behörden die Zerschlagung einer mutmaßlichen Islamisten-Zelle.
Archivbild: Swetlana Tichanowskaja
Weißrussland

Tichanowskaja rechnet mit Widerstand gegen Ukraine-Krieg

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja rechnet mit starkem Widerstand gegen eine mögliche volle Teilnahme ihres Landes an Russlands Krieg gegen die Ukraine.
Alexander Lukaschenko ließ Proteste gewaltsam niederschlagen
Belarus

Lukaschenko: Belarus sei keine Diktatur, höchstens "autoritär"

Als „autoritär“ könne man sein Land durchaus bezeichnen, so der belarussische Machthaber. Politische Gefangene gebe es in Belarus keine, Proteste gegegen ihn seien „vom Ausland finanziert“.
Außenminister Alexander Schallenberg bei einem Treffen mit der belarussischen Oppositionspolitikerin Swetlana Tichanowskaja
Ukraine-Krieg

Getreideblockade: Tichanowskaja warnt EU vor Erpressung

Es gebe kein freies Belarus ohne eine freie Ukraine, sagt die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja bei einem Besuch in Wien.