UN-Charta

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema UN-Charta im »Presse«-Überblick
Gastkommentar

Seit 20 Jahren Teil der Nato-Familie

29. 3. 2004. Dieser Tage begehen sieben Staaten ihr Nato-Jubiläum. Eine Woche später feiert das Bündnis selbst sein 75-jähriges Bestehen.
Wer im Müll nach Brauchbarem sucht, hat keine Zeit für Wahlen: Freiheit und Demokratie werden vor allem dort als Luxus betrachtet, wo das materielle Wohl (noch) unsicher ist.
Globale Umfrage

Menschenrechte: Lieber reich als selbstbestimmt

Die Open Society Foundations fragten nach dem heutigen Stellenwert der Menschenrechte. Die in 30 Ländern erfassten Antworten fallen zwiespältig aus. Der Autoritarismus ist salonfähig geworden.
Gastkommentar

Wie könnte Gerechtigkeit für die Ukraine aussehen?

Können Russland und Putin völkerstrafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden?
Start einer Patriot-Flugabwehrrakete bei einem Manöver (hier allerdings auf den Philippinen).
Ukraine-Krieg

Kiews Botschafter in Deutschland fordert Flugabwehrschild der Nato über der Westukraine

Oleksii Makejew wärmt einen alten Plan neu auf und sagt, so eine Schützenhilfe in der Luft sei technisch möglich und völkerrechtlich zulässig. Im Übrigen kämen die Russen in der Ukraine der EU langsam aber sicher immer näher.
Mit dem heutigen Donnerstag zählt die Ukraine den 820. Tag der russischen Invasion
Krieg

Ukraine sammelt Zusagen für Friedenskonferenz

Die Schweiz organisiert am 15./16. Juni auf dem Bürgenstock bei Luzern ein Gipfeltreffen. Für Österreich wird Kanzler Nehammer anreisen. Die schweren Bodengefechte in der Ukraine gehen unterdessen weiter.
Ein Luftangriff auf die syrische Hauptstadt Damaskus erzürnt den Iran.
Nahost

Irans Ayatollah Khamenei droht Israel: „Werden sie dazu bringen, ihre Verbrechen zu bereuen“

Der Iran macht Israel für Angriff auf die Konsularabteilung der iranischen Botschaft in Damaskus verantwortlich. Zwei Brigadegeneräle der iranischen Revolutionsgarden kamen ums Leben. Sowohl Präsident als auch oberster religiöser Führer des Landes richten scharfe Worte in Richtung Israel.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.