Uni Wien

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Uni Wien im »Presse«-Überblick
Mehr über Aerosole zu wissen, trägt wesentlich zum besseren Verständnis des Klimas und des Klimawandels bei. 
Physik

Wie schaut die Luft über Wiens Dächern aus?

Neues Aerosolobservatorium am Dach des Physikinstituts beobachtet Partikel genau.
Florian Krammer übernimmt Professur für Infektionsmedizin an der MedUni Wien
Medizin

Virologe Florian Krammer kehrt – teilweise – zurück nach Wien

Florian Kammer, der in New York forscht, war einer der hervorstechendsten Experten in der Corona-Pandemie und hat mehr als 340.000 Follower auf Twitter. Nun bekommt er eine 20-Prozent-Professur an Meduni Wien und Leiter eines neuen Ludwig Boltzmann-Instituts.
Die Nationalbibliothek am Heldenplatz in Wien.
Wien

Arsen im Buch? Nationalbibliothek prüft Bestand auf Gift

Im 19. Jahrhundert verwendete man teils Arsen bei der Produktion. Die Finger an der Zunge zu befeuchten beim Umblättern ist in dem Fall nicht empfehlenswert.
Aufnahmetest für die Medizinische Fakultät Wien
Universität

Gutachten: „Freiwillige Verpflichtung“ von Medizinstudenten möglich

Es dürften aber nur so viele Plätze für eine freiwillige Selbstverpflichtung gewidmet werden, als später im öffentlichen Gesundheitswesen benötigt werden, betont Universitätsprofessor Karl Stöger.
Je wärmer, desto mehr Kleinstlebewesen. Der Boden ist in der planetaren Kohlenstoff-Gleichung von zentraler Bedeutung.
Mikroorganismen

Klimakrise aktiviert inaktive Bakterien

Eine bahnbrechende Entdeckung hat ein Team von Wissenschaftlern gemacht: Je wärmer es wird, desto mehr Bodenbakterien gibt es.
Ein Bestandteil der Molke könnte sich als Hülle für Arzneimittel nutzen lassen.
Biochemie

Ein trojanisches Pferd für neue Medikamente

Von den drei neuen Ludwig-Boltzmann-Instituten sucht eines in Salzburg nach Möglichkeiten, Arzneien im Körper genau dorthin zu transportieren, wo sie wirken sollen. Eine Möglichkeit sind Vesikel aus Milch. 

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.