Uni Wien

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Uni Wien im »Presse«-Überblick
Gastkommentar

Kein Platz für Kurt Gödel im Ehrenhof der Uni Wien

Es zeugt von Geschichtsblindheit, auf einen Platz für den genialen Logiker im Arkadenhof der Universität zu verzichten.
Nur wenige Oasen und zu viel Asphalt: die Seestadt Aspern. Neubauten sollten gleich klimaresilient sein, sagt Krellenberg.
Interview

Die neue Verletzlichkeit der Städte

In dicht besiedelten Gebieten brauche es mutigere Lösungen, um dem Klimawandel zu begegnen, sagt Kerstin Krellenberg, Professorin für Urban Studies an der Uni Wien. Und fordert mehr Entsiegelung.
Beim 'Open Air Festival für Hacker und ähnliche Lebensformen' kommen Angriffe auf Internetseiten von unerwarteten Stellen.
Informatik

Wichtige Software mit subtilen Tricks schützen

Ein neues Christian-Doppler-Labor an der Uni Wien nimmt den Kampf gegen Hacker auf. Entwickelt werden effiziente Schutzmaßnahmen, die Computerprogramme vor Manipulation und Diebstahl schützen.
Die Königin singt.
Bioakustik

Stimmproduktion: Unser Pfeifregister ist ein Irrglaube

Die Popstars Mariah Carey und Ariana Grande sollen es beherrschen, wie auch die Jazzmusikerin Rachelle Ferrell und Opernsängerin Diana Damrau.
Flucht nach vorn? Macron will es wissen und ruft zur Neuwahl. Hier auf einem Foto beim G7-Gipfel in Italien am 13. Juni 2024.

Wird Frankreich bald von Rechtspopulisten regiert?

Frankreich ist im Umbruch. Emmanuelle Macron hat Neuwahlen ausgerufen. Gewählt wird schon in 16 Tagen. Was heißt der Zuwachs der Rechtsrechten, kann Macron das Ruder noch rumreißen und wieso ist er so unbeliebt? Zu Gast im Podcast ist Historiker Thomas Angerer.
Die Soziologin Maristella Svampa erforscht Problemlagen der sozial-ökologischen Transformation im Nord-Süd-Dialog. Anfang der Woche war sie auf Einladung der Uni Wien zu Gast in Österreich.
International

„In Argentinien gibt es keine Diskussion über eine Energiewende“

Der argentinische Präsident Javier Milei will die Natur privatisieren. Nicht nur Rohstoffe, sondern auch den Ozean, selbst die Wale. Über diese Politik und den Extraktivismus in ihrer Heimat sprach die Soziologin Maristella Svampa am Rande ihres Wienbesuchs mit der „Presse“.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.