Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Visegrád-Gruppe

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Visegrád-Gruppe im »Presse«-Überblick
Gastkommentar

Premium Ein zerfallendes Quartett

Der Ukraine-Krieg spaltet und schwächt die Visegrád-Gruppe mit Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei.
Orbán und seine Regierung erwägen gar nicht den Gedanken, dass hier Steuerzahler anderer EU-Staaten betrogen wurden (Archivbild).
Leitartikel

Premium Orbán ist einer, der sich einladen lässt und den Gastgeber dann beschimpft

Der Konflikt um EU-Gelder ist lösbar, wenn Budapest das will. Nebenbei geht es aber längst um mehr: um mangelnde Solidarität und zynische Machtpolitik.
Konjunktur

Premium Österreichs Handelspartner in Nöten

Von den großen Industrieländern trifft die Krise Österreichs Nachbarn Deutschland und Italien am härtesten. Auch Osteuropa schwächelt. Das verstärkt die Krise in Österreich. Ein wirtschaftlicher Blick über die Grenzen.
Vorhang zu. Als Gastgeber für die Atomgespräche mit dem Iran hat Wien einstweilen ausgedient.
Außenpolitik

Premium Österreich in der Welt: Diplomatie jenseits der Sachertorte

Die Gastgeberrolle für Gespräche über internationale Konflikte spielt Wien perfekt. Für Vermittleraktivitäten darüber hinaus gibt es Potenzial. Österreich könnte nicht nur auf dem Balkan oder im EU-Rahmen Akzente setzen.
Interview

Premium "Meloni wird nicht mit dem Feuer spielen"

Außenpolitik-Expertin Nathalie Tocci erklärt, warum Italiens Ultrarechte dermaßen populär und vom transatlantischen Kurs so überzeugt ist. Sogar in der EU-Politik dürfte Fratelli d' Italia moderat agieren – allerdings zähneknirschend.
Interview

Premium Tschechiens Europaminister Bek: „China ist kein verlässlicher Partner“

Der tschechische Europaminister Mikuláš Bek sieht Europa langfristig mit einer autokratischen Achse Moskau-Peking konfrontiert und fordert im Interview mit der „Presse“ eine EU-Gegenstrategie auf dem Westbalkan.