Warren Buffett

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Warren Buffett im »Presse«-Überblick
Charlie Munger (rechts) war einer der wenigen, auf den Warren Buffett hörte.
Nachruf

Buffett-Weggefährte Charlie Munger ist tot: Wie ein 99-Jähriger die teuerste Aktie der Welt prägte

Charlie Munger galt als begnadeter Investor und war bis zuletzt Vizechef von Berkshire Hathaway.
Warren Buffett ist 93 Jahre alt und einer der reichsten Menschen der Welt.
USA

Warren Buffett sitzt auf 157 Milliarden Dollar Barmitteln

Die Investmentfirma Berkshire Hathaway des Milliardärs Warren Buffett legte ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor. Die Verluste gehen in die Milliarden, der operative Gewinn aber auch.
Warren Buffett (l.) und Charlie Munger (r.)
USA

Warren Buffetts rechte Hand Charlie Munger gestorben

Munger war seit 1978 Vize-Vorsitzender der Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway, die von Warren Buffett geleitet wird. Am Dienstag starb er im Alter von 99 Jahren in einem Krankenhaus in Kalifornien.
Österreicherinnen und Österreicher bleiben vorsichtig: Wenn sie Wertpapiere kaufen, setzen sie eher auf ETFs als auf Aktien.
Aktienbarometer

Aktionäre bleiben eine seltene Spezies

Nur jeder Vierte in Österreich besitzt Wertpapiere. Der heimische Finanzmarkt ist dabei deutlich von Männern dominiert.
Idyllisch ist die Schweiz, aber auch wirtschaftlich stark. Im Bild: Enge Gassen der Altstadt von Zürich.
Let´s make money

Experten bleiben dabei: Diese drei Aktien großer Konzerne sollten noch viel Geld abwerfen

Nimmt man sich ein Beispiel an Altmeister Warren Buffett, dann brauchen einen unruhige Börsen nicht nervös machen. Schon gar nicht, wenn man auf führende Konzerne setzt - wie etwa auf diese drei aus Deutschland und der Schweiz.
Warren Buffett ist mit einem Vermögen von 118 Milliarden Dollar der sechstreichste Mensch der Welt.
Berkshire Hathaway

Warren Buffett erzielt Rekordgewinn

Mit Neuinvestitionen hält sich der Starinvestor zurück. Seine Holding sitzt auf Barbeständen von 147,4 Milliarden Dollar. An der hohen Gewichtung von Apple hält er fest.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.