Weltbank

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Weltbank im »Presse«-Überblick
In den G-20 ist der russiche Außenminister Lawrow (im Vordergrund, unscharf) weit weniger isoliert, als es die USA (Bildmitte: US-Außenminister Antony Blinken) gerne hätten.
Diplomatie

G20-Außenminister werben für Reform internationaler Institutionen

Gastgeber Brasilien sieht UNO-Sicherheitsrat, Welthandelsorganisation, Weltbank und Internationalen Währungsfonds den „Herausforderungen der heutigen Welt“ nicht mehr gerecht.
Die Weltwirtschaft wird nach einer Prognose der Weltbank in diesem Jahr das dritte Mal in Folge langsamer wachsen. 
Konjunktur

Weltbank um globale Wirtschaft besorgt

Die Weltbank geht in ihrer Prognose auch für 2024 von einem geringeren Wachstum der Weltwirtschaft aus. Die kurzfristigen Aussichten seien düster, ein „trauriger Meilenstein“ werde erreicht.
Das zerstörte Gebäude des Wirtschaftsinstituts der Universität in Charkiw.
Schaden

Der Krieg kostete die Ukraine bisher mehr als 460 Mrd. Euro

Die Kosten für den Wiederaufbau schätzen die ukrainische Regierung, die Weltbank und die UNO in einem Bericht auf mehr als 450 Milliarden Euro.
Das Geld der ausgewanderten Thailänderinnen und Thailänder hilft ihren Familien, sich an schlechter werdende Umweltbedingungen anzupassen.
Bevölkerungsgeografie

Migranten helfen Daheimgebliebenen, krisenfester zu werden

Durch Dürre, Überflutungen und Stürme steigt weltweit die Anzahl von Menschen, die vorübergehend gezwungen sind, ihren Wohnort zu verlassen. Prognosen zum Ausmaß von „Klimaflucht-Bewegungen“ sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.
Eine der wichtigsten Handelsverbindungen, der Suezkanal, verläuft in dieser Weltregion. Das kann auch eine Gefahr für die Lieferketten bedeuten.
Rohstoffe

Wie es mit dem Ölpreis weitergeht

Die Weltbank warnt vor einem Energieschock bei weiterer Zuspitzung des Konflikts im Nahen Osten. Drei mögliche Szenarien und ihre Auswirkung auf den Ölpreis.
US-Präsident Joe Biden versucht die Schwellenländer stärker an den Westen zu binden.
Emerging Markets

Das Buhlen der USA um die Schwellenländer

Chinas ökonomischer Vormarsch in den Schwellenländern hat Washington auf den Plan gerufen. Die USA wollen ihren Einfluss erhöhen, sie werben um Indien und fokussieren sich auf die Weltbank.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.