Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik im »Presse«-Überblick
30 Grad

Es bleibt weiterhin sehr heiß in Österreich

Die Temperaturen sind mit 30 Grad deutlich zu hoch für die zweite Junihälfte. Neben der Hitze prognostiziert die Zamg auch Unwetter.
Auch der Rest Europas ächzt unter der Hitze.
36 Grad

Temperaturen am Sonntag nähern sich Bundesländerrekorden

Nur noch wenige Grade fehlen, damit der heutige Sonntag die Rekorde für den jeweils heißesten Tag im Juni bricht. In Vorarlberg ist dies am wahrscheinlichsten. In 2000 Metern Höhe hat es um die 20 Grad.
Auch bei geöffnetem Fenster können die Innenräume von Fahrzeugen auf lebensgefährliche Temperaturen steigen. (Symbolbild)
Gewittergefahr

Nach Hitzewochenende beginnt auch die neue Woche heiß

Bis zur Wochenmitte kündigt die Zamg teils deutlich über 30 Grad an. Das Rote Kreuz warnt vor der „Todesfalle Auto“, Kinder und Tiere dürfen auch für kurze Zeit keinesfalls im Fahrzeug gelassen werden.
Sonne
Wetter

Hitzewelle in Österreich mit Höchstwerten bis 35 Grad

Die Zamg kündigt für das Wochenende eine Hitzewelle an. Die Hitzetage im Juni haben sich in den vergangenen Jahrzehnten verdoppelt bis vervierfacht.
NOVA ROCK 2013: BESUCHER
Festival

Nova Rock: Veranstalter bittet um spätere Anreise

Teilweise sind die Stellflächen am Festivalgelände wegen der starken Regenfälle nicht befahrbar. Am Donnerstag und Freitag kann es weiter regnen, erst am Samstag soll das Wetter besser werden.
Symbolbild: Schweres Unwetter kommt auf
Meteorologie

Gewitterfront überquert Vorarlberg - und nähert sich Osten

Ausgehend vom Innviertel in Oberösterreich, dem Flachgau und Tennengau in Salzburg werden ab heute Abend heftige Gewitter erwartet.