Schnellauswahl
Video zur ALC-Preisverleihung

Die besten Unternehmen Vorarlbergs im Rampenlicht

Im eindrucksvollen Ambiente des Festspielhaus Bregenz wurden Montagabend die besten Unternehmen aus Vorarlberg mit dem ALC Award geehrt.
1. Platz: International

Getzner hat Afrika im Fokus

Die Getzner Textil AG mit Hauptsitz in Bludenz ist u. a. führender Anbieter von Bekleidungsdamasten und Modestoffen.
1. Platz: National >10 Mio.

Andre Augen mit bestem Ergebnis der Geschichte

Letztes Jahr beim ALC Rang drei. Heuer führte die Performance zum Sieg.
1. Platz: National <10 Mio.

Dorn Lift verzeichnet Traum-Geschäftsjahr

Hebebühnenspezialist aus Lauterach profitiert vom Boom in der Baubranche.
Sonderpreis

Landeskrankenhaus Hohenems

Im Landeskrankenhaus Hohenems werden Menschen mit Behinderung ganz gezielt nach Talenten und Fähigkeiten
eingesetzt und sorgen somit für ein besseres Betriebsklima im gesamten Krankenhaus.
Alle Gewinner

Die Rankings der besten Unternehmen Vorarlbergs

Alle Ergebnisse in der Gewinner-Tabelle zur Ansicht und Download.
VORARLBERG-WAHL: STIMMABGABE WALLNER (�VP)
Interview

„Wir verfolgen in Vorarlberg keine aggressive Ansiedlungspolitik“

Landeshauptmann Markus Wallner will den heimischen Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten bieten. Ausländische Konzerne wolle er aber nicht nach Vorarlberg holen.
Interview

Metzler: „Frauen für die technischen Berufe begeistern“

Wirtschaftskammer-Vorarlberg-Präsident Hans Peter Metzler fordert Entlastungsmaßnahmen für die Betriebe - konkret: Steuern hinunter. Bildungssystem stärken. Bürokratie abbauen.
Zukunftsinvestition

Das Angebot an der Fachhochschule Vorarlberg wird ausgebaut

Die FH Vorarlberg in Dornbirn feiert heuer ihr 25-jähriges Bestehen. Mit fast 1400 Studierenden platzt die Hochschule aus allen Nähten. Das Land will die FH zu einem Innovationshub ausbauen, mit Vernetzung über mehrere Standorte.
Interview

Gesetzte Entlastungsschritte müssen weitergehen

Für IV-Vorarlberg-Präsident Martin Ohneberg ist ein konjunktureller Dämpfer in vielen Branchen spürbar. Zwar schlagen sich die Betriebe weiter hervorragend, dennoch brauche es merkliche Entlastungen.