Schnellauswahl
++ ARCHIVBILD ++ TIROL: SWAROVSKI-WERK IN WATTENS
Kordikonomy

Im Hause Swarovski herrscht Krieg

In Wattens müssen 1000 Mitarbeiter des Kristallkonzerns gehen. Gerettet ist damit aber noch lang nichts: Die Familie streitet über die dringend notwendige Umstrukturierung.
Die anhaltende Krise im Luftverkehr trifft nun auch den Zulieferer FACC.
Corona

FACC streicht 650 Stellen

Der oberösterreichische Flugzeugzulieferer reduziert seine Belegschaft um ein Fünftel. Grund dafür ist eine geringere Nachfrage durch den Einbruch der gesamten Flugindustrie.
Das Arbeiten von zu Hause aus wird uns vorerst bleiben.
Arbeitsrecht

Das Home-Office und seine Tücken

Home-Office hilft der Produktivität, aber nicht zwangsläufig der Karriere. Das Arbeiten von zu Hause aus wird uns vorerst bleiben. Ein Regelwerk kommt frühestens im März. Dabei braucht es dringend klare Vorgaben.
HAUPTAUSSCHUSS DES NATIONALRATES: HAHN
Europa

Hahn vermittelt im Streit um Fixkostenzuschuss

Die EU-Kommission ist zur Genehmigung von Corona-Hilfen bereit. Sie müssten nur „wasserdicht“ sein.
„Es wird zwei, drei Jahre dauern, bis wir Arbeitslosenzahlen sehen wie vor der Coronakrise“, sagt Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservices.
Interview

Johannes Kopf: „Nicht gut, sich an Kurzarbeit zu gewöhnen“

AMS-Chef Johannes Kopf spricht sich gegen Kurzarbeit als Dauerlösung aus und rechnet nächstes Jahr mit sinkenden Arbeitslosenzahlen. Die Möglichkeit, zum Arbeitslosengeld dazuzuverdienen, hält er für diskussionswürdig.
Logistik & Nutzfahrzeuge

Neueste Innovationen und Trends der Transportbranche

Die Sicherstellung der Verteilung von Impfstoffen stellt eine große Herausforderung für die Pharma-Logistik dar. Dies und weitere aktuelle Themen der Transportbranche finden Sie hier.
Banken

Bankia und Caixa fusionieren

Der Zusammenschluss lässt das größte Institut Spaniens entstehen. Weitere Konsolidierungen möglich.
Urschitz meint

Staatsschulden: Die Rechnung kommt sicher

Die Welt ist wieder verschuldet wie nach dem Zweiten Weltkrieg.
Bilanz

Muss man eigentlich Deutsch beherrschen?

Der ideologische Streit um Deutschförderklassen in den Schulen übersieht: Die Beherrschung der Unterrichtssprache ist die Basis für den Erwerb der schulischen Grundkompetenzen. Und deren Fehlen gefährdet Wachstum und Wohlstand in der digitalisierten Welt ernsthaft.