Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

FILE PHOTO: Former German Chancellor Gerhard Schroeder is pictured during an interview with Reuters in his office in Berlin
Russischer Staatskonzern

Schröder verzichtet auf Nominierung für Gazprom-Aufsichtsratssitz

Erst am Freitag vergangene Woche hatte der deutsche Ex-Kanzler seinen Aufsichtsratschef-Posten bei Rosneft niedergelegt. Am Dienstag gab der russische Konzern Gazprom die Nominierung Schröders für den Aufsichtsrat bekannt.
Zu hohe Gewinne?

Verbund verschenkt Strom und der Kanzler applaudiert

Der teilstaatliche Konzern war zuletzt wegen hoher „Zufallsgewinne“ unter Druck. Eine mögliche Gewinnabschöpfung ist laut Kanzlersprecher damit nicht vom Tisch.
Auch Molkereien brauchen dingend Gas, um zu pasteurisieren und zu sterilisieren.
Energie

Premium Erdgas: Volle Speicher reichen nicht

Kommt kein Gas mehr, drohe Österreich ein Produktionseinbruch wie in der ersten Corona-Welle, sagen Forscher. Die Regierung müsse rasch handeln – und auf Hilfe der EU bauen.
Gasversorgung

Österreich kauft erstes Gas für strategische Reserve an

Die Regierung hat die ersten 7,7 Terawattstunden (TWh) Gas für die strategische Reserve angekauft und dafür 958 Millionen Euro bezahlt. Woher das Gas stammt, ist unklar, es müsse davon ausgegangen werden, dass auch russisches Gas darunter sei.
Für Familien mit zwei Kindern und einem alleinverdienenden Elternteil ist die Steuerlast in sechs OECD-Ländern höher als in Österreich. Bei durchschnittlichen Single-Haushalten steht Österreich in Sachen bei der Abgabenlast am Stockerl.
Arbeit

Premium Abgaben auf Einkommen: Österreich verteidigt Stockerlplatz

Die OECD hat die Steuerlast auf Einkommen verglichen, nur in Belgien und Deutschland ist sie höher als in Österreich. Das ist schlecht für die Wettbewerbsfähigkeit. Der Staat könnte Arbeit entlasten, ohne Einnahmen zu verlieren.
WWF-Experte

40 Prozent aller Lebensmittel werden ungenutzt verschwendet

Rein rechnerisch werden damit alle von Jahresbeginn bis zum 26. Mai hergestellten Lebensmittel nie gegessen.

Mein Geld

Symbolbild: Windkraftwerk
Zertifikate

Premium Jetzt bei Wind und Solar einsteigen?

Die Energiewende gewinnt mit der Ukraine-Krise an Fahrt. Zugleich haben viele Branchentitel kräftig korrigiert. Soll man die Chance nutzen?
Netflix wächst nicht mehr. Damit fällt der Hauptmotor für die Kursanstiege der vergangenen Jahrzehnte weg.
Wachstumswerte

Premium Ist die Zeit der Technologieaktien vorbei?

Die Zinswende hat wachstumsstarken Technologiewerten am stärksten zugesetzt. Zwei Experten glauben aber, dass diese Phase bald vorbei ist und dass vor allem einige der großen Werte wieder aufholen sollten.
Währungen

Premium Was die Dollarstärke für Anleger bedeutet

Die starke US-Währung könnte der US-Notenbank Fed beim Kampf gegen die Inflation helfen. Für europäische Anleger ist die Dollarstärke ein zweischneidiges Schwert. Es ist keineswegs fix, dass der Dollar weiter zulegt.
Bitcoin

Premium Was Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto wirklich wollte

Das Ziel von Bitcoin waren direkte Zahlungen ohne Banken als Intermediäre. Um Inflationsschutz ging es nicht primär. Doch der starke Preisanstieg rief auch Spekulanten auf den Plan.

Österreich

Kolumnen

International

Geld und Finanzen