Schnellauswahl
Immer mehr Arbeit muss liegen bleiben.
Coronakrise

Historischer Rekord: 562.522 Arbeitslose in Österreich

Die Coronavirus-Pandemie hat die Arbeitslosenzahlen in Österreich auf den höchsten Stand seit 1946 nach oben schnellen lassen. Die März-Arbeitslosenrate liegt bei 12,2 Prozent.
Weltweit sind aufgrund der Coronakrise Tausende Geschäfte gesperrt (wie hier in New York). Online-Shopping boomt jedoch.
Interview

Paul Donovan: „Wichtig ist nicht das Virus, sondern die Angst“

Wenn alle nun Angst vor der Zukunft haben, führt das unweigerlich zu einem Absturz der Wirtschaft, sagt UBS-Chefökonom Paul Donovan. Mittelfristig bleiben werde von der Corona-Krise mehr Online-Arbeit und weniger Globalisierung.
Eva Scherz: guter Abschluss mit Verantwortung für die besondere Situation
KV-Verhandlungen

Mehr Lohn und kürzere Arbeitszeiten in der Sozialwirtschaft

Seit November wurde verhandelt, es gab Streiks: Die Gewerkschaft forderte eine 35-Stunden-Woche. Nun gibt es für die 125.000 Beschäftigten im privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich erst einmal mehr Geld, in zwei Jahren kommt die 37-Stunden-Woche.
Stefan Pierer: Ja zur Dividende für 2019
Gewinnausschüttung

Rückzieher von Stefan Pierer: Doch keine Dividende für 2019

Motorradhersteller Pierer Mobility schickt alle Mitarbeiter in Kurzarbeit. Eine Dividende für die Aktionäre wird es - entgegen der ursprünglichen Absicht - nicht gegeben.
Konjunktur

Ifo: Produktionsausfälle kosten Europa Hunderte Milliarden

Das ifo Institut berechnete, wie viel Wertschöpfung entfällt, wenn die Produktion unterbrochen ist. Allein in Österreich liegen die Kosten bei  34 bis 57 Milliarden Euro bei einer Teilschließung von zwei Monaten.
Handel

René Benko ringt um Staatshilfe

Die angeordneten Ladenschließungen sind ein herber Rückschlag für den erfolgsverwöhnten Investor. Die Verhandlungen um deutsche Staatshilfe für Galeria Karstadt Kaufhof hängen in der Luft.
Handel

Kartenzahlen ohne PIN bis 50 Euro ab 13. April

Das Karten-Limit für kontaktloses Zahlen wird angehoben, vorläufig aber befristet auf die Dauer der Corona-Krise.
Coronakrise

Gesundheitskasse befürchtet Defizit von bis zu einer Milliarde

Die Corona-Pandemie schlägt auch Gesundheitskasse wie eine Bombe ein, sagt Arbeitnehmer-Obmann Huss. Er fordert vom Finanzminister eine Ausfallshaftung des Bundes.
Kapitalerhöhung

Banken bleiben auf 30 Prozent der jungen ams-Aktien sitzen

Die 1,65 Milliarden Euro schwere ams-Kapitalerhöhung, die wegen des Kurssturzes zuletzt zu platzen drohte, dient der Übernahme des deutschen Leuchtenherstellers Osram.

Österreich

Kolumnen

International

Geld und Finanzen