Schnellauswahl
Der weitgehend ungehinderte Austausch von Gütern hat die Weltwirtschaft stark gepusht. Jetzt bedroht aufkommender Nationalismus dieses Modell. Das könnte den Wiederaufschwung nach der Coronakrise bremsen.
Bilanz

Deglobalisierung: Die Weltwirtschaft und ihr „Lehman-Moment“

Die Coronapandemie hat ein paar Schwächen der „Weltfabrik“ sichtbar gemacht. Statt Globalisierung neu zu denken, wird der Ruf nach Renationalisierung laut. Das gefährdet das größte Wohlstandsprogramm der Geschichte.
Mit Italien liegt Österreichs drittstärkster Handelspartner in wirtschaftlicher Agonie. Im Bild zwei Mechaniker am Donnerstag in ihrer Werkstatt in Rom.
Bilanz

Coronakrise: Konjunkturforscher und ihre trübe Glaskugel

Während wichtige Wirtschaftsbereiche schon stillstehen, bringen Wirtschaftsprognostiker das Wort „Rezession“ noch immer nur schwer über die Lippen. In Krisen sind Konjunkturprognosen praktisch immer zu rosig.
Lebensmittelverteilung im Corona-Epizentrum Wuhan: Die neue Krankheit befällt immer stärker auch die Weltwirtschaft.
Die Bilanz

Die Corona-Rezession wird zur realen Gefahr

Die Hoffnung, dass die Corona-Krise die strauchelnde Weltwirtschaft nur marginal beschädigt, schwindet dahin.