Wertsicherung

Krankenversicherungen: Klauseln zur Prämienanpassung auf der Kippe?

Wie bei vielen Wohnungsmietverträgen, könnten auch bei privaten Krankenversicherungen Anpassungsklauseln wegen eines Formalfehlers rechtswidrig sein. Mit unabsehbaren, auch volkswirtschaftlichen Folgen.

Economist Videos

Ein Verkaufsraum von BYD in Mailand in Italien.
Argumente

Was für und was gegen die Strafzölle auf chinesische E-Autos spricht

Droht ein neuer Handelskrieg, schwächt die EU mit den Strafzöllen am Ende die deutsche Wirtschaft oder stellt man endlich Wettbewerbsgleichheit her? Die vielen Für und Wider der Strafzölle auf E-Autos.
Elon Musk dankt den Aktionären für deren Unterstützung.
USA

Tesla-Aktionäre genehmigen milliardenschwere Vergütung für Elon Musk

Die Zustimmung zur Vergütung des Tesla-Chefs gilt als eine Art Vertrauensbeweis der Investoren.
Mutmaßliche Anlagebetrüger haben Menschen in Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern offenbar um 113 Millionen Euro geschädigt. (Symbolbild)
Ermittlungen

113 Millionen Euro Schaden: Sechs Festnahmen bei Razzien gegen Anlagebetrüger

Am Dienstag rückten Ermittler in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien zu groß angelegten Razzien aus, bei denen es insgesamt zu sechs Festnahmen kam. Die Opfer wurden insgesamt um 113 Millionen Euro geschädigt.
BYD soll in Zukunft 17,4 Prozent Strafzoll zahlen müssen. Das Unternehmen sah das kommen und plant ein Werk in Ungarn zu bauen.
Autoindustrie

EU-Kommission beschließt Strafzölle für E-Autos aus China

Die Behörde will durch die Maßnahme den Wettbewerbsvorteil chinesischer Konzerne ausgleichen. Die Zustimmung der EU-Staaten steht noch aus.
  • Economist-Insider

    Jeden Monat ein neues EU-Umweltgesetz

    Der EU-Wahlkampf hat vieles hervorgebracht, aber ein paar Themen wurden kaum beleuchtet. Über Europas neue Abhängigkeit, Von der Leyens Umweltgesetze-Rekord und der Illusion, dass es in wenigen Jahren wieder „normale“ Beziehungen zu Russland geben könnte.

Mein Geld

Österreich

  • Am 17. Juni verhandeln die Vertreter in der Chemieindustrie weiter um einen neuen KV.
    Lohnrunden

    Streik in der chemischen Industrie

    Die Verhandlungen um einen neuen Chemie-KV ziehen sich in die Länge. Diese Woche legt die Belegschaft die Arbeit nieder.
  • Amazon-Kunden, die vor Herbst 2022 ein Abo von „Amazon Prime“ abgeschlossen haben und von einer Preiserhöhung betroffen waren, haben Anspruch auf eine Rückerstattung.
    Internethandel

    Nach AK-Klage: Amazon zahlt Prime-Kunden Geld zurück

    Kunden, die ihr „Prime“-Abo vor dem Herbst 2022 abgeschlossen haben, erhalten vom US-Konzern Geld zurück. Das ist das Ergebnis eines Vergleichs zwischen Amazon und der Arbeiterkammer, die gegen eine Teuerungsklausel geklagt hatte.
  • Firmenpleiten

    „Das gab es noch nie“: 36 Großinsolvenzen seit Jahresbeginn

    Seit Beginn des Jahres gab es laut KSV1870 deutlich mehr Großinsolvenzen - mit Passiva von über 10 Millionen Euro. Besonders betroffen sind die Sparten Handel, Bau, Beherbergung sowie die Gastronomie.
  • Wohnen

    Wohnungsmieten legen weiter zu

    Im ersten Quartal stiegen die Kosten für Wohnungsmieten inklusive Betriebskosten um 6,6 Prozent auf 9,7 Euro pro Quadratmeter. Der Anstieg liegt damit deutlich über der allgemeinen Inflation.
  • Führungswechsel

    Die Baustellen des neuen Borealis-Chefs Stefan Doboczky

    Der frühere Lenzing-Chef Stefan Doboczky übernimmt den zur OMV gehörenden Kunststoff-Konzern in einer Situation, in der die Gewinne schrumpfen und wenig Klarheit herrscht, wie es bei Borealis künftig weitergehen wird.
  • Textilindustrie

    Lenzing-Aktie steigt stark nach Eigentümerveränderung

    Der brasilianische Zellstoffkonzern Suzano übernimmt für 230 Millionen Euro einen 15-Prozent-Anteil am oberösterreichischen Faserhersteller. Die B&C-Gruppe hatte Mitte April bereits angekündigt, strategische Partner für ihre Kernbeteiligungen an Lenzing, Semperit und Amag zu suchen.

Kolumnen

  • Die Bilanz

    Die grassierende Lust am Verbieten

    Vom Einfamilienhaus bis zum Verbrenner – Europa setzt beim Klimaschutz auf Verbote und enge technische Vorgaben statt auf Markt. Ein Irrweg, den China vermeidet. Und damit Europas letzten Technologievorsprung beseitigt.
  • Let’s Make Money

    Diese vier deutschen Aktien sind laut Experten ein klarer Kauf

    Die Anleger blicken diese Woche in die USA und hoffen auf neue Impulse von dort. Derweil startet in Deutschland die Fußball-EM. Zeit, sich bei deutschen Aktien umzusehen. Bei folgenden vier Papieren raten Experten zum Kauf – zweien davon geben sie über 50 Prozent Kurspotenzial. Und bei einer hat der Konzernchef selbst soeben für über 100.000 Euro gekauft.

International

Geld und Finanzen


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.