Schnellauswahl

ESM: Direkte Bankenhilfe auf 70 Mrd. Euro begrenzen

A person with an umbrella featuring the symbol of the European Union walks towards the interim facility of Germany's high constitutional court in Karlsruhe
ESM: Direkte Bankenhilfe auf 70 Mrd. Euro begrenzenREUTERS
  • Drucken

Der Euro-Rettungsschirm möchte die Spitzen-Kreditwürdigkeit bewahren und die Einsatzfähigkeit anderer Hilfsinstrumente nicht zu schwächen.

Der Euro-Rettungsschirm ESM soll einem Dokument zufolge maximal 70 Milliarden Euro direkt an strauchelnde Banken überweisen dürfen. Um die Spitzen-Kreditwürdigkeit des ESM zu bewahren und die Einsatzfähigkeit seiner anderen Hilfsinstrumente nicht zu schwächen, sollten die direkten Bankenhilfen zwischen 50 und 70 Milliarden Euro liegen, heißt es in dem Dokument, das der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwochabend vorlag. Der ESM kann nach bisheriger Planung maximal 500 Milliarden Euro an Hilfskrediten ausgeben.

Die Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone hatten im Juni 2012 grundsätzlich beschlossen, dass der Rettungsschirm Kredite nicht nur an kriselnde Staaten, sondern auch direkt an Banken im Währungsraum vergeben können soll. Nach langen Verhandlungen über die Details dieses umstrittenen Instruments wollen die Euro-Finanzminister noch in diesem Monat bei einem Treffen in Luxemburg die konkreten Regeln festlegen.

(APA/Reuters)