Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Umweltministerin Leonore Gewessler war früher Geschäftsführerin der Umweltorganisation Global 2000.
Interview

Premium Leonore Gewessler: „Ab 2030 keine neuen Verbrennerautos“

Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) über die Koalitionskrise, die Ökosteuerreform, die Renaissance der Atomkraft, über das nahe Ende von Autos mit Verbrennungsmotor und darüber, warum sie als Global-2000-Chefin den CO2-Preis nicht kritisiert hätte.
Kordikonomy

Premium Wenn Umweltaktivisten miteinander streiten

Aktivist Sebastian Bohrn Mena ist recht vielen ein Dorn im Auge. Vor allem seinen Mitstreitern. Sie prangern seinen reschen Ton und die Intransparenz bei Spendengeldern an.

Aus den Ressorts

Sprachwissenschaft

Sprachen: Das Aussterben ist ein natürlicher Prozess

Ein Team der Uni Wien erstellt die weltweit einzigartige Datenbank für tocharische Texte. Melanie Malzahn schätzt digitale Methoden, um ausgestorbene Sprachen und das Leben dahinter besser entschlüsseln zu können.
Austria 21

Die Österreicher des Jahres 2021

In sieben Kategorien kürte „Die Presse“
auch in diesem Jahr wieder die Österreicherinnen
und Österreicher des Jahres. Sie alle leisten in ihren jeweiligen Bereichen Herausragendes.
Mit „Tom Turbo“ startete ihre Karriere, nun spielt Valerie Huber Eva Klammer.
Film

Premium Franz Klammers Freundin: Hauptrolle in der zweiten Reihe

In „Klammer“ spielt sie die Freundin des Olympiasiegers von 1976, bei der er Halt fand. Im wirklichen Leben nimmt Valerie Huber sich nicht so zurück.
Hier treibt Strom an, aber mächtig: Volvo XC40 Recharge Pure Electric..
Starkstrom

Volvo XC40 Recharge: Weit kommt man nicht, das aber schnell

Unterhaltsames PS-Geprotze im Volvo XC40 Recharge Pure Electric – aber Volvos erstes Elektroauto ist beim Verbrauch und folglich bei der Reichweite nicht auf der Höhe der Zeit.
Takeda Österreich ist der größte Arbeitgeber der heimischen pharmazeutischen Industrie.
Anzeige

Nachhaltigkeit durch Digitalisierung

Takeda: Vielfältige Karriereoptionen in der Pharmaindustrie 4.0. Durch die voranschreitende Digitalisierung und Automatisierung entstehen neue, spannende Arbeitsfelder.

Magazin

Meinung

Leitartikel

Premium Europa ist reif für eine neue Ära nach 16 Jahren Merkelismus

Die scheidende Kanzlerin hat mit ihrer Maxime der Konfliktvermeidung die EU zusammengehalten. Das ist aber zugleich Ursache ihrer Probleme.
Quergeschrieben

Premium Glücklich wird, wer im Winter kein Geld zum Heizen hat

Wer beschützt eigentlich die schwächeren Bürger vor den immer deutlicher sichtbar werdenden üblen ökonomischen Folgen des Klimaschutzes?
Gastkommentar

Premium Wie wir das Klima retten und die Wirtschaft stärken

Die dringend notwendige Transformation der Wirtschaft eröffnet eine ganze Reihe neuer „grüner“ Marktchancen.
Austria21

Mavie Hörbiger Appell: All das ist mein Erbe!

"Es reicht nicht, wenn wir sagen, wir dürfen nie vergessen. Wir müssen handeln", sagt die Schauspielerin Mavie Hörbiger und spricht damit auch das schwierige Nazi-Erbe des Burgtheaters - und ihrer eigenen Familie - an. Sie wurde als  "Österreicherin des Jahres" in der Kategorie Kulturerbe ausgezeichnet.

Service

Venom 2
Film

Ein Monsterparasit ist ein schwieriger Partner

Die Fortsetzung des Kino-Hits „Venom“ über einen Alien, der sich im Körper eines Menschen einnistet, ist als Film ein Totalschaden, als Stückwerk aber genießbar.
Eigenwillig: Auch der Hyundai Kona ist ein Werk von Design-Maestro Luc Donckerwolke (u. a. Audi A2, Lamborghini Gallardo).
Fahren mit Strom

Hyundai Kona Electric: Der Star im Schatten

Mit dem Akku in der richtigen Größe, geringem Verbrauch und generell feiner Handhabung ist der Hyundai Kona Electric eine gute Werbung für das Fahren mit Strom.
Die Sony a7 IV
Fotografie

Neue Sony-Kamera: Erste Eindrücke von der a7 IV

Sony stellt die lange erwartete Nachfolgerin der beliebten a7 III vor. Die neue spiegellose Kamera hat zahlreiche Verbesserungen, ist aber trotzdem keine kleine a1.
Restaurant Shanghai
Lokalkritik

Testessen im Restaurant Shanghai

Ein unverwüstlicher Kitsch-Chinese aus dem vergangenen Jahrhundert wurde zu einer edlen Fine-Dine-Adresse. Fast ohne Veränderung. Fast.

"Die Presse" - Der Shop