Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Immer mehr Russen kommen nach Antalya an der türkischen Mittelmeerküste – als Touristen, aber auch als Flüchtlinge vor der Teilmobilmachung in ihrem Heimatland.
Russische Flüchtlinge

Premium Fluchtpunkt Türkei: Wo Russen vor der Einberufung sicher sind

Um der Teilmobilmachung zu entkommen, zieht es wehrpflichtige Männer und ihre Familien ins Ausland. Besonders begehrt sind Istanbul und Antalya, wo sie ohne Visum einreisen können.
Aber um professionell in Gehaltsverhandlungen zu gehen, braucht es mehr als eine Zahl zur Orientierung (Archivbild).
Wert

Premium Wieso man (nicht) übers Gehalt spricht

Eine Thematik, so privat wie sonst nur die Intimsphäre: das Gehalt. Obwohl es zu den wichtigsten Entscheidungsfaktoren bei der Jobsuche zählt, wird intern oft darüber geschwiegen.

Podcasts

Aus den Ressorts

Wladimir Putin und die vier Separatistenführer legten nach Unterzeichnung der völkerrechtswidrigen Beitrittspapiere die Hände übereinander und skandierten: „Russland, Russland.“
Annexion

Premium Die gefährlichste Kriegsphase

Russland hat sich Teile der Süd- und Ostukraine einverleibt. Kiew antwortet auf die Eskalation mit einem Nato-Beitrittsantrag.
Mussolini, der Meister der martialischen Miene, mit Kampfgenossen am 28. Oktober 1922.
Italien

Premium Der Mann, der Mussolini entlarvte

100 Jahre nachdem Mussolini mit seinem „Marsch auf Rom“ die Macht eroberte, bekommt Italien eine postfaschistische Regierung. Es ist an der Zeit, Emilio Lussu zu lesen.
Elisabeth Souvan und Peter Paul Kerjaschki im Lager ihres Online-Vintage-Unternehmens Tandlas in Ottakring.
Vintage

Premium Die Liebe der Jungen zum alten Design

Geschirr und Deko aus den Fünfzigern, Sechzigern und Siebzigern sind in Wien derzeit beliebt – besonders unter jüngeren Menschen. Das junge Wiener Unternehmen Tandlas hat sich genau darauf spezialisiert.
Kordikonomy

Premium Warum die Reform des Arbeitslosengeldes so lange dauert

Vor mehr als einem Jahr hat Arbeitsminister Martin Kocher eine Reform des Arbeitslosengeldes angekündigt. Es gibt sie immer noch nicht – weil fast alle mitgeredet haben.
Was ist passiert?

Premium Die verschwundene Missbrauchsakte

Der Lehrer, der Buben missbraucht haben soll, wurde bereits 2013 angezeigt. Die Akte dazu ist auf mysteriöse Weise unauffindbar. Viele weitere Fragen zu dem Fall tun sich auf.

Magazin

Meinung

Leitartikel

Premium Putin manövriert sich mit seinem Völkerrechtsbruch in die Ecke

Mit der Annexion der besetzten Gebiete in der Ukraine will der Kreml-Chef Stärke zeigen. Doch aus dem Herrscher ist längst ein Getriebener geworden.
Quergeschrieben

Premium Hoffentlich bekommt Plagiatsjäger Weber mich in sein Visier

Ein Zufall führt zur Überlegung: Warum werden schlechte wissenschaftliche Arbeiten überhaupt akzeptiert? Über die Verantwortung der Begutachter redet niemand.
Gastbeitrag

Premium „Ich bin Stifter – und stolz drauf?“

Der vor sich hin dümpelnde Großspender-Markt in Österreich braucht einen Schub. Zum Welttag der Philanthropie.
Schellhorn am Samstag

Premium Europa soll nicht die Welt retten, sondern erst einmal sich selbst

Europa wollte zum dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt aufsteigen. Heute liegt das Schicksal der EU in den Händen anderer.
Die Bilanz

Premium Ein EZB-Blankoscheck für Europas Populisten

Der Wahlsieg von Giorgia Meloni bringt die staatsfinanzierende EZB und die gegen die Migrationswelle hilflosen Regierungen in Österreich und Deutschland unter Druck.

Service

Der Strom vom eigenen Dach soll künftig mit den Nachbarn gehandelt werden.
Kooperation

Premium Gemeinsam mit der Nachbarschaft in die Energiezukunft?

Welche Konzepte für Energiegemeinschaften gibt es und was brauchen sie? Einige mit Forschungsprojekten verknüpfte Beispiele in Österreich zeigen, wie Energieversorgung im Kollektiv funktionieren kann.
Dekadent erdig – so soll die Welt wirken, die der isländische Fotograf Vidar Logi für Björks neues Album, „Fossora“, inszeniert hat.
Neues Album

Premium Björk bleibt die Waldfee unserer Wahl

Björk legt mit dem manisch-depressiven Album „Fossora“ – die „grabende Frau“ – einmal mehr ein famos grenzwertiges Opus hin. Musikalisch überbordend, mit einer Stimme, die immer noch zu penetrieren vermag.

"Die Presse" - Der Shop