Schnellauswahl
Frankfurt. Die sozialen Kontakte sollen in Deutschland auf ein „absolutes Minimum“ reduziert werden.
EU-Nachbarländer

Deutschland prescht mit Lockdown vor

Europas größte Volkswirtschaft fährt das öffentliche Leben drastisch herunter. In Österreich schaut man genau nach Berlin – und arbeitet bereits an baldigen Maßnahmen. Frankreich hat bereits nachgezogen - und einen Lockdown ab Freitag angekündigt.
Interview

Peter Kaiser: „Keine neoliberalen Attacken mehr“

Kärntens Landeshauptmann, Peter Kaiser, fordert Verhältnismäßigkeit bei den Covid-Maßnahmen, mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen und regt eine Grundsicherung an.
Palestinians protest against the publications of a cartoon of Prophet Mohammad in France and Macron´s comments
Karikaturenstreit

„Charlie Hebdo“ lässt Erdoğans Hosen runter

Die französische Satirezeitschrift macht sich mit Zeichnung über türkischen Staatschef lustig. Die Führung in Ankara reagiert erbost. In immer mehr muslimischen Ländern werden Macron und Frankreich zu Feindbildern.
Coronavirus

„Partieller Lockdown nicht zu vermeiden“

Wegen der steigenden Zahl an Intensivpatienten hält der Leiter der Notfallaufnahme der Klinik Donaustadt, Rainer Thell, ein erneutes Herunterfahren des öffentlichen Lebens für unausweichlich.
Polen

Vor katholischen Kirchen sammeln sich Bürgerwehren

Die Proteste gegen das vom Verfassungsgericht verfügte fast völlige Abtreibungsverbot gewinnen an Stärke. Sie richten sich gegen die Regierungspartei PiS und die eng mit ihr verbandelte Kirche.
Die Vorarbeiten im Brenner-Basistunnel sind im vollen Gange. 160 Millionen Euro wurden verbaut. Im Bild der Tunnelstollen während eines Medientermins im Februar.
Bau

Baustelle am Brennertunnel steht still

Die Errichtergesellschaft hat den Vertrag mit dem Baukonsortium nach heftigen Streitereien gekündigt. Wie und wann es weitergeht, ist unklar. Der Tunnel droht ein Milliardengrab zu werden.

Videogipfel
EU

Corona-Videogipfel der EU: "Das wird ein langer Kampf"

Die Staats- und Regierungschefs wollen bei einem Videogipfel das europaweite Versagen bei den Tests begradigen und ihre Impfpläne abstimmen.

Corona

Heiraten in der Coronakrise? Die geraubte Hochzeits-Freude

Mit der neuen Obergrenze von sechs Personen gibt es Ernüchterung in der Branche. Viele Paare verschieben ihre Trauungen heuer zum zweiten Mal – für 2021 werden Termine knapp.
Bürgermeister Michael Ludwig (l.) und Wiens Neos-Chef Christoph Wiederkehr am Wahlabend. Inzwischen sind sie Verhandlungspartner um eine Koalition.
Interview

SPÖ-Jugend kritisiert Rot-Pink scharf: „Wahnsinn, Neos ins Boot zu holen“

Ärger bei der Sozialistischen Jugend über Ludwigs Koalitionsverhandlungen mit den Neos: Die Wiener Vorsitzende Fiona Herzog stimmte dagegen.

US-Wahlkampf

In Pennsylvania tobt eine der härtesten Wahlschlachten

Wer den Bundesstaat im Nordosten gewinnt, wird wohl auch die Präsidentschaftswahl für sich entscheiden.
Quergeschrieben

Die zweite Infektionswelle ist herangerollt: Wir waren gewarnt!

Seit Monaten hieß es, im Herbst werde die Zahl der Infektionen wieder steigen, aber Politik und Gesellschaft haben die Warnungen ignoriert. Das rächt sich nun.
Gastkommentar

USA: Hat die Meinungsfreiheit keine Grenzen?

Für die Demokratie ist Meinungsfreiheit essenziell. Wird sie aber zu weit ausgelegt, kann das die Demokratie auch gefährden. In Westeuropa, wo die Gerichte ausgewogener vorgehen, ist man da weiter als in Amerika.
TV-Notiz

Virologin in der „ZiB2“: „Ich bin nirgends ohne meine Maske unterwegs“

Einen harten Lockdown mit Schulschließungen kann sich die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl nicht vorstellen. Das Maskentragen habe auch einen Vorteil, „der viel zu wenig Aufmerksamkeit kriegt.“
Gastkommentar

Dresden und Paris: Vorschau auf den Terror, der kommt

Waren die islamistischen Gewaltverbrecher Einzeltäter? Keineswegs!

Pizzicato

„Mutti“ und die Jungs

In Deutschland verschob die CDU ihren Sonderparteitag zur Kür eines neuen Parteichefs und rief einen Weihnachtsfrieden aus.
10- und 11-Jährige Schüler erhalten ab Herbst 2021 digitale Endgeräte.
Acht-Punkte-Plan

Digitale Schule: Wenn die Frühwarnung via App nach Hause kommt

Die Ausstattung von Schülern mit Laptops und Tablets ist nur ein Aspekt des Digitalisierungsplans, für den das Bildungsministerium jährlich 50 Millionen Euro in die Hand nehmen will.