Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Die Regierung holt sich für ihre Pläne Rückhalt aus den Ländern und der Wissenschaft.
Fahrplan

Der lang gezogene Lockdown

Frühestens in drei Wochen wird (langsam) geöffnet. Die Regierung holt sich für ihre Pläne Rückhalt aus den Ländern und der Wissenschaft. Und sie betont: „Wir haben es alle satt.“
Prominenter Passagier: Alexej Nawalny reiste aus Deutschland zurück nach Russland.
Russland

Festnahme in Moskau: Nawalnys Rückflug in die Repression

Alexej Nawalny weiß, dass ihn nach seiner Ankunft in Moskau keine Gnade erwartet. Doch nur in seiner Heimat kann er als Oppositionsfigur relevant bleiben. Sein Flugzeug wurde überraschend auf den Airport Scheremetjewo umgeleitet, wo er umgehend festgenommen wurde.
Leitartikel

Das Ende der Coronakrise ist nahe, verbocken wir es jetzt nicht

Noch einmal wird der Lockdown verschärft, weil es keine echte Alternative gibt. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels – diesmal wirklich.
„Für mich ist es schön, neben der Literatur mal in etwas ganz anderes einzutauchen“, sagt Maria Köstlinger.
Interview

Maria Köstlinger: „Warum spiele ich immer fiese Frauen?“

„Die Verschiebungen von Premieren sind ziemlich deprimierend“, sagt Schauspielerin Maria Köstlinger. Ihre Rolle bei den „Vorstadtweibern“ macht ihr immer noch Spaß. Die sechste Staffel wird eben gedreht, danach ist Schluss.
Schulen

Rückzug von der Rückkehr: Vertagter Schulstart nach den Semesterferien

Den Präsenzunterricht muss Bildungsminister Faßmann erneut verschieben. Oberösterreich und die Steiermark ziehen ihre Semesterferien vor, Schichtbetrieb, Schnelltests und Masken sind danach geplant. Der Minister will auch die psychologischen Folgen „nicht außer Acht lassen“.
Die Hangbrücke zwischen Wien und Klosterneuburg wird erneuert.
Verkehr

Wien: Staus wegen Brückensanierung

Die Hangbrücke zwischen Wien und Klosterneuburg (B 14) wird ab Dienstag erneuert. Das wirkt sich massiv auf den Verkehr aus.
Hans Staudacher auf einem Archivbild aus dem Jahr 2012.
Kunst

Maler und Dadaist Hans Staudacher im Alter von 98 Jahren gestorben

Galerist Hilger bestätigt den Todesfall: "Er ist friedlich eingeschlafen“. Staudacher ist einer der wichtigsten österreichischen Vertreter des Dadaismus.

Aus den Ressorts

FILES-ECONOMY-CURRENCY-BITCOIN
Steuern

So viel bringen Krypto-Steuern der Finanz

Für Gewinne aus Kryptohandel herrscht Meldepflicht. Das Finanzamt dürfte für 2020 eine Summe in Millionenhöhe einnehmen. Hinterziehen lohnt sich nicht. Das Finanzministerium wartet schon mit einer Krypto-Jäger-Software auf.
Die Konkurrenz kommt aus China: Ein Prototyp wurde bereits in Chengdu feierlich präsentiert.
Hochgeschwindigkeitszüge

Der Wettkampf um den schnellsten Zug

Das LG Wing ist spannend. Aber reicht das, um sich abzuheben?
Smartphone

LG Wing: Bonuspunkte für ein mutiges Konzept

Nach jahrelangem Smartphone-Einheitsbrei kommt Bewegung in den Markt. Mit dem LG Wing lassen die Koreaner einmal mehr mit einer spannenden Idee aufhorchen.
Während sich viele Senioren impfen lassen, ist die Quote bei ihren Pflegern mit 30 Prozent gering.
Covid-Impfung

Das große Zaudern beim Pflegepersonal

Während sich viele Senioren impfen lassen, ist die Quote bei ihren Pflegern mit 30 Prozent gering. Die Zaghaftigkeit hat mehrere Gründe.
Guter Anfang: Design-Studie eines kommenden, rein elektrischen Renault R5.
„Renaulution“

Renault: Kommt die Rückkehr des „Pfefferarschs“?

Für die „Renaulution“ hat man sich bei Renault etwas Nettes einfallen lassen: Ein zumindest stilistisches Comeback des Klassikers R5. Und wie sehen die Pläne für Alpine aus?

Magazin

Meinung

Quergeschrieben

Unsere Alten schützen? Unbedingt! Lockdowns verhängen? Unsinn!

Eine aktuelle Studie der Weltbesten aus Stanford belegt eindeutig: Lockdowns bringen nichts.
Mit Federn, Haut und…

Was der Fall Aschbacher über Österreich verrät

Immer noch gelten akademische Titel als bürgerliche Adelsprädikate. Das erzeugt einen ungesunden Akademisierungsdruck, samt Versuchung zum Titelkauf.
Globetrotter

Als Joe Biden dem Todesengel entwischte

Auch nur ein Mensch. Über die komplexe Persönlichkeit des ab Mittwoch 46. Präsidenten der USA geben neue Publikationen Hinweise.
Zwischentöne

Gute Aussichten für einen Erstversuch mit den „zwölf Tönen“

Wer „die theaterlose, die schreckliche Zeit“ sinnvoll nutzen möchte, könnte sich heute in Sachen musikalischer Moderne weiterbilden.

Service

Die Spanische Grippe kostete s, je nach Expertenschätzung, 20 bis 50 Millionen Menschen das Leben.
Forschungsfrage

Warum endete die Spanische Grippe?

Die Maßnahmen erinnern an die aktuelle Pandemie, das Virus verschwand jedoch nie ganz. Doch heute kann man besser damit umgehen.
Spätes Debüt des Staatsopern-Musikdirektors Philippe Jordan im fünften Abonnementskonzert der Wiener Philharmoniker unter Coronabedingungen.
Musikverein

Philippe Jordan: Alpenwanderung? Seelenerkundung!

Spätes Debüt des Staatsopern-Musikdirektors Philippe Jordan im fünften Abonnementskonzert der Wiener Philharmoniker unter Coronabedingungen: Musik von Schönberg und Strauss wächst über ihre Programme hinaus.
Luftnelken sind nicht so anspruchslos, wie manche glauben.
Gartenkralle

Luftnelken: Luft und Liebe

Die Gattung der Luftnelken steht im Ruf, pflegeleicht zu sein und mit gelegentlichem Besprühen ihr Auslangen zu finden, doch das ist ein Irrglaube.

"Die Presse" - Der Shop