Das Ausmaß der Zerstörung im Gazastreifen am Tag 143 des Kriegs gegen die Hamas.
Gaza-Krieg

Palästinenser stehen vor Führungswechsel

Israels ultimative Drohung mit Rafah-Offensive erhöht Druck vor Ramadan: Während in Doha die Verhandlungen über einen Geiseldeal weitergehen, kündigte der PLO-Premier seinen Rücktritt an.
Signa

Verträge decken René Benkos Macht auf

Ein Bericht des Insolvenzverwalters legt offen, wie stark René Benko im Unternehmen involviert war. Die Gläubiger fordern 6,3 Mrd. Euro von Signas wichtigster Firma.
Leitartikel

Kanzler, aber auch Abgeordnete brauchen Respekt vorm Parlament

Sebastian Kurz stolperte über seine Missachtung des Hohen Hauses. Umgekehrt tragen auch Mandatare Verantwortung für das Image des Nationalrats.
Milliardenforderungen

„Am Ende des Tages wird es die Signa so nicht mehr geben“

Der Schuldenberg der Signa wächst. Stand Montag sehen sich die Signa Prime Selection und Signa Development mit Forderungen von 8,5 Milliarden Euro konfrontiert. Wie hoch sind die Chancen der Gläubiger, zu ihrem Geld kommen? Und kann die Signa gerettet werden? Dazu ist Karl-Heinz Götze zu Gast im Studio der „Presse“. Er leitet beim Kreditschutzverband KSV1870 die Insolvenzabteilung.
Bundeskanzler Karl Nehammer und seine Frau Katharina Nehammer bei der Präsentation des ÖVP-„Österreichplans“ im Jänner.
Disziplinarrecht

Cobra-Unfall bei Nehammer: Polizist muss 6000 Euro Strafe zahlen

Der Cobra-Beamte hatte nach einem Umtrunk bei der Kanzlergattin alkoholisiert einen Parkunfall verursacht.
Kerzen und Blumen anlässlich einer „Gedenkkundgebung gegen Femizide“ am Samstag, 24. Februar 2024, in Wien-Brigittenau.
Analyse

Femizide: Warum der laute Ruf nach Raab verhallt

Reflexartige Schuldzuweisungen an die ÖVP-Frauenministerin entlarven, wie Gewalt an Frauen politisch interpretiert wird: als Frauensache. Der mediale Alarmismus löst bei Opferschutzeinrichtungen unterdessen Unbehagen aus: Sie befürchten, dass sich potenzielle Opfer davon abschrecken lassen.
Der Ex-Signa-Manager Timo Herzberg hat noch rund 61.300 Euro bei Signa Prime als Lohn offen.
Liste

Ex-Signa-Manager stellte noch Lohnforderung

Die größten Forderungen an die insolvente Signa Prime stellen Signa-Firmen selbst. Auch Banken und Versicherer wollen ihr Geld wiedersehen. Einer Bank wurden ihre Forderungen bisher nicht anerkannt. Und eine Spur führt nach Dubai. Alle wichtigen Zahlen und Namen.

Meinung

TV-Notiz

Köstingers Angriff und Verteidigung in „Im Zentrum“

Unter dem Titel „Politik und Justiz – Beste Feinde?“ diskutierten am Sonntagabend drei Top-Juristinnen und Ex-Ministerin Elisabeth Köstinger. Die böse Vorwürfe in den Raum stellte.
Kommentar

Wer sich weigert, die Schattenseiten der Migration zu benennen, befeuert den Aufstieg der Populisten

Wer sich hütete, nach dem brutalen Mord vom Freitag voreilige Schlüsse zu ziehen, lag richtig. Doch es ist eine Tatsache, dass die starke Asylmigration nach Europa zu einer Zunahme der Gewalt führt.
Kommentar

Israel-Feindlichkeit als Common Ground in der Kulturszene?

Die Berlinale-Gala war in ihrer politischen Ausrichtung erschreckend einseitig. Und nun wird über Israels Beitrag zum Song Contest debattiert.
  • Economist-Insider

    Investieren für die Kinder

    US-Broker vermelden einen starken Anstieg an sogenannten Custodial Accounts. Immer mehr Eltern eröffnen solche Treuhandkontos für ihre Kinder, die bei Erreichen der Volljährigkeit automatisch in deren Besitz übergehen. Auch steuerlich haben die Depots im Namen der Kinder Vorteile.

Podcast

Geht es nach der ÖVP, wird die Amtszeit von Herbert Kickl wesentliches Thema in ihrem U-Ausschuss.
Nationalrat

Ein Zombie-Ausschuss im Parlament?

Die Höchstrichter entscheiden, ob der von der ÖVP beantragte U-Ausschuss rechtskonform ist. Davon hängt ab, ob Akten geliefert werden und Zeugen aussagen müssen.
Ungarns neuer Staatspräsident Tamás Sulyok,
Ungarn

Ein Richter soll es für Orbán wieder richten

Nach dem Pädophilie-Skandal soll Tamás Sulyok als neues Staatsoberhaupt Ruhe ins System bringen. Hat der Ex-Verfassungsrichter das politische Format dafür?
Steht in China unter immensem politischen Druck wegen ihres Pandemie-Tagebuchs aus Wuhan: Fang Fang, geboren 1955 in Nanjing.
Literatur aus China

Fang Fang: Wie die brutale Version einer Doku-Soap

Bei Fang Fang wird gesoffen, ­geprügelt, aufbegehrt und geliebt. 1987 erschienen, wurde ihr Roman „Glänzende Aussicht“ nun neu übersetzt.
Das Park Hyatt soll zusammen mit anderen Luxusimmobilien im Paket verkauft werden. Dafür hagelt es Kritik unter den Gläubigern.
Insolvenz

6,3 Mrd. Euro liegen bei Signa Prime im Feuer

6,3 Milliarden Euro haben die Gläubiger von Signas wichtigster Firma Signa Prime eingemeldet. 2,2 Mrd. kommen von Signa Delevopment hinzu. Nicht alles wird von den Insolvenzverwaltern akzeptiert.
In Polen wurde ukrainischer Mais von unbekannten Tätern aus Güterzügen geschüttet. Kiew protestiert.
Landwirtschaft

Mehr Freiheit für Bauern: EU geht auf Protestierende zu

Die EU-Agrarminister und die Kommission versprechen den protestierenden Bauern weniger Kontrollen und Bürokratie sowie neue Schranken gegen Billigimporte.
Teslas Model 3 Codename Highland
Autoleasing

Geben die Restwerte dem E-Auto den Rest?

Nach der Knappheit sind Elektroautos wieder bestens verfügbar – doch die Kundschaft ziert sich. Besonders im Leasing sind fallende Restwerte zu einem Problem geworden. Wie kam es dazu – und wird’s wieder besser?
Österreich

Sechs getötete Frauen innerhalb von nur vier Tagen

Am Montag wurde eine 84-jährige Frau tot aufgefunden – sie ist die siebente Frau, die in diesem Jahr in Österreich getötet wurde. Tatverdächtig sind durchwegs Männer.
Geschichte und Archäologie

Was hinter dem größten aller Schätze steckt

Kolumbien will ab dem Sommer die Fracht der 1708 zerstörten Galeone San José mit einem Roboter bergen. Was heute 20 Milliarden Dollar wert ist, sollte den Spanischen Erbfolgekrieg finanzieren.

Magazin

Service

Die Allianz erhöht ihre Dividende und kauft Aktien zurück.
Buy or Sell

Die Allianz belohnt ihre Aktionäre

Der Versicherungsriese hat im Vorjahr sehr gut verdient. Für die meisten Analysten ist die Aktie ein Kauf.
Das Piratenspiel „Skull and Bones“ ist am 16. Februar für den PC, die Playstation 5 und Xbox Series X/S erschienen.
Angespielt

„Skull and Bones“: Freibeuter auf schöner Irrfahrt

Das Piratenabenteuer »Skull and Bones« von Ubisoft kann zwar grafisch und atmosphärisch punkten. Das Videospiel lässt sein Potenzial jedoch ungenutzt. Es mangelt dem Titel an Inhalten und einer abwechslungsreichen Handlung.
Bargeld - hier etwa in der Türkei.
Spesen

In welchen Urlaubsländern das Geldabheben richtig teuer wird

Die Zusatzkosten beim Gebrauch der Bankomat- oder Kreditkarte im Ausland können die Urlaubsfreude schmälern und manchmal überhaupt verderben. In einem Land zahlt man sogar knapp 15 Prozent je Behebung. Was soll man daher für die Urlaubsplanung beachten – und wo ist der Euro heuer am meisten wert?          
Der Mann muss für seine juristisch unsinnigen Eingaben ans Verwaltungsgericht doch keine 300 Euro Buße leisten.
Mutwillen

Mann nervte Gericht nicht genug für Strafe

Hundefreund hatte verlangt, dass Erstinstanz ihre eigenen Entscheidungen aufhebt.
Brazil's former president Jair Bolsonaro greets supporters gathered in the Paulista Avenue, as police investigate him and his cabinet for allegedly plotting a coup after the 2022 election, in Sao Paulo, Brazil, February 25, 2024. REUTERS/Carla Carniel     TPX IMAGES OF THE DAY
Blickfang

Bilder aus aller Welt

Perspektiven, Momente, Naturschauspiele: Wir zeigen Ihnen jeden Tag jene Fotos, die uns in besonderes Erstaunen versetzen.

Entdecken Sie die Vorteile der „Presse“-Welt


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.