Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Strategie

Erweiterung des digitalen Energiemanagements

Stefan Kleinhans, Geschäftsführer von ASKI und Leiter des Geschäftsbereichs Electrification der ABB AG in Österreich, Johann Grabner und Franz Stabauer, Gründer und Geschäftsführer von ASKI Energy.
Stefan Kleinhans, Geschäftsführer von ASKI und Leiter des Geschäftsbereichs Electrification der ABB AG in Österreich, Johann Grabner und Franz Stabauer, Gründer und Geschäftsführer von ASKI Energy.(c) beigestellt
  • Drucken

Strategie. Die Übernahme von ASKI Energy steht in Einklang mit der Strategie von ABB, neue Systeme im Bereich Energiemanagement zur Senkung von CO2-Emissionen sowie der Energiekosten zu bieten.

ABB hat das österreichische Unternehmen „ASKI Industrie Elektronik GmbH („ASKI Energy“)“ übernommen, wodurch sich das Portfolio von ABB im Bereich digitales Energiemanagement erweitert und die Entwicklung des Ökosystems für digitale Energiedienstleistungen von ABB weiter beschleunigt wird.

Durch die Übernahme von ASKI Energy wird ABB neue Funktionen und Technologien in den Bereichen Energieoptimierung und -steuerung auf den Markt bringen. Auch die Einführung fortschrittlicherer Energiemanagementlösungen für intelligente Stromnetze, Solaranlagen, Ladestationen für Elektroautos, Batterie-Energiespeichersysteme (BESS) und die Nachfragesteuerung gehen mit der Übernahme einher.

Hilfe beim Energie sparen

Die Systeme von ASKI Energy automatisieren die Energieoptimierung und -steuerung, um Kunden bei der Senkung ihrer Energiekosten zu helfen. Diese stellen eine wunderbare Ergänzung zum „Ability™ Energy Manager“ von ABB dar, einer marktführenden digitalen Lösung zur Überwachung und Optimierung des Energieverbrauchs sowie des CO2-Fußabdrucks. Mit dem „Ability™ Energy Manager“ von ABB gelingt es Kunden, bis zu 30 Prozent ihres Stromverbrauchs sowie ihrer Betriebskosten insgesamt einzusparen.

„ABB hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen bei der Senkung ihrer Energiekosten und der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Mit der Akquisition von ASKI ergänzen wir das Portfolio von ABB Smart Power. Dadurch erweitern wir unser einzigartiges Angebot an Energiemanagementlösungen für Unternehmen und können die Produkte und Lösungen in den ABB AbilityTM Energy Manager integrieren. Es freut mich sehr, das ASKI Team bei uns zu begrüßen und zukünftig gemeinsam die nachhaltige und intelligente Energienutzung für unsere Kunden voranbringen zu können“, sagt Stefan Kleinhans, Geschäftsführer von ASKI und Leitung des Geschäftsbereichs Electrification der ABB AG in Österreich.

Franz Stabauer, CEO und Mitbegründer von ASKI Energy, meint hierzu: „Wir freuen uns, dass ABB in ASKI Energy investiert, die Marke ASKI weiterführt, in die ABB Smart Power-Familie integriert und unser Team in Zell am Moos, Oberösterreich, zusammenhält. Die Marke ​
ASKI Energy steht für Tradition und Innovation. Wir werden als Geschäftsführer von ASKI Energy weiterhin von unserem Standort die höchste Qualität an unsere Kunden liefern. Wir freuen uns sehr, Teil der ABB-Familie zu werden, da ihrer Reichweite in neue Märkte neue Kundenkreise erschließt und wir gemeinsam an neuen innovativen Funktionalitäten arbeiten können. Angesichts des Klimawandels, der eine ständige Herausforderung darstellt, und der Notwendigkeit einer nachhaltigen Elektrifizierung, die wichtiger denn je ist, wird unser gemeinsames Know-how dazu beitragen, die großen Herausforderungen zu bewältigen, vor denen Kunden und Gesellschaft stehen.“

ASKI Energy beliefert Kunden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Soft- und Hardware und hat sein Geschäftsmodell erfolgreich um Anwendungen auf dem Gebiet des Lastmanagement erweitert. Die Energiemanagementplattform sowie die Steuerungshardware von ASKI kommen in mehr als 11.000 Anlagen zur Anwendung, darunter Produktionsbetriebe, Einkaufszentren, Hotels, Bürogebäude, Geschäfte, Restaurants und Smart Homes. Die Systeme von ASKI Energy können von Kunden mit oder ohne ABB-Produkten und -Lösungen verwendet werden.

Über ABB

ABB ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 105.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern.

www.abb.com