Schnellauswahl
Damit Ortskerne attraktiv und belebt bleiben, braucht es immer neue Ideen.
Stadtentwicklung

Mobilität, Energie und Kampf gegen Leerstände

Cities werden „smart“, aber auch kleine Orte brauchen neue Konzepte.
Reines Faktenwissen abzuprüfen ist nicht mehr zeitgemäß. Künftig soll die Leistungsbeurteilung mehr auf individuellen Lernfortschritt fokussieren.
Moderne Assessments

Bei Prüfungen glänzen lassen

Lehrende an Hochschulen haben heute höheren Ansprüchen zu genügen als noch vor zehn oder 20 Jahren – nicht nur bei der Stoffvermittlung, sondern auch bei Prüfungen.
Ein Pilgerbegleiter kümmert sich sowohl um spirituelle Bedürfnisse als auch um praktische Belange.
Pilgerreisen

Wenn der Weg das Ziel ist

Viele, die sich auf einen spirituellen Weg begeben, sind mit ausgebildeten Begleitern unterwegs. Im Rahmen eines EU-Projekts soll ein länderübergreifendes Curriculum entstehen.
  • Ob beruflich oder privat, eine starke, ausdrucksvolle Stimme kann in vielen Lebenslagen von Vorteil sein.
    Stimmtraining

    Ein Instrument des Selbstmarketing

    Egal ob Wochenendtraining oder langfristiger Lehrgang – an seiner Stimme zu arbeiten, ist immer sinnvoll. Dabei kommt der ganze Körper zum Einsatz.
  • Unis und FH haben ein breites Angebot an Weiterbildungslehrgängen mit und ohne akademischen Titel.
    Weiterbildung an Hochschulen

    Know-how auch ohne Titel

    Für den einen muss es ein Mastertitel sein, für den anderen reicht der Abschluss als „Akademischer Experte“. Was sind die Eigenheiten und Vorteile dieser Weiterbildungsschiene?
  • Unvorsichtiges und uninformiertes Verhalten von Mitarbeitern öffnet Einfallstore für Schadsoftware.
    IT-Sicherheit

    Nicht die klassischen Fehler machen

    Cyber-Bedrohungen sind nicht nur für einschlägige Experten ein Thema. Jeder Mitarbeiter muss zumindest in Grundzügen darüber Bescheid wissen – oder er wird zur Schwachstelle.
  • Damit ein Studiengang ins Laufen kommt, braucht es vielerlei Vorbereitung und Betreuung – die Aufgabe des Leiters.
    Organisation

    Lehrplan entwickeln, Vortragende finden, Zugang regeln

    Über die Aufgaben von Studiengangsleitern und die Frage der Qualifikation.
  • Die Energiewende braucht neben technischen Lösungen auch gesellschaftliche Akzeptanz – auch darüber forschen FH.
    Schwerpunkt FH

    Forschung an den Schnittstellen

    Auf konkret Verwertbares konzentrieren sich die Studien an den FH. Aber auch dort werden soziologische Aspekte rund um Energiewende oder Digitalisierung beleuchtet.
  • Weiterbildung

    FH Joanneum: Neues Labor für Food Processing

    Aktuelles Projekt: Insekten als Futter- und Lebensmittel.
  • Die Aufgaben in der Pflege werden vielfältiger, die Ausbildungen entsprechend aufgefächert und aufgewertet.
    Gesundheitsberufe

    Mehr Wissenschaft in die Pflege

    Dem internationalen Trend folgend wird auch in Österreich die Ausbildung akademisiert. Der Weg in den gehobenen Pflegedienst führt nun über die Fachhochschulen.
  • Wer sein Berufspraktikum im Ausland absolviert, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe und sammelt wertvolle internationale Erfahrung.
    Auslandspraktika

    Türöffner für den Traumjob

    Der internationale Einstieg ins Berufsleben noch während der Ausbildung ist in vielen FH-Studiengängen Standard. Trotz der Förderprogramme braucht es viel Eigeninitiative.
  • Die Digitalisierung ist ein Thema, bei dem Unternehmen auf Einrichtungen von FH – im Bild das Digitale Transferzentrum der FH Salzburg – zurückgreifen, um neue Prozesse zu entwickeln und zu testen.
    Unternehmenskooperationen

    Win-win für FH und Unternehmen

    Lehrende bleiben am Puls der Zeit, Studierende sammeln praktische Erfahrungen, die Firmen profitieren bei Wissenstransfer und Mitarbeiterrecruiting.
  • Angela Berger, Geschäftsführerin des Verbands der Bahnindustrie, beim Start des Masterlehrgangs Rolling Stock Engineering am Technikum Wien.
    Schienenverkehr

    Die Weichen Richtung Bahn stellen

    Auch wenn die Bedeutung der Bahn in Zeiten von Klimakrise und Mobilitätswende unbestritten ist, gibt es nur wenige wirklich einschlägige Studienangebote. Ein neuer Masterlehrgang verbreitert das Angebot.
  • Schreiben ist ein Prozess. Der Text muss nicht auf Anhieb passen. Wichtiger ist, dass man ihn vor der Weiterleitung noch mal prüft und überarbeitet.
    Weiterbildung

    „Texte ringen um Aufmerksamkeit“

    Berufliche Weiterbildung. Aller Anfang ist schwer – das würden viele professionelle Texter unterschreiben. Doch mit den richtigen Werkzeugen klappt's auch mit der Geschichte.
  • Auch Senioren wollen an der digitalen Welt teilhaben. Die Nachfrage nach einschlägigen Kursen ist entsprechend groß.
    Senioren

    Digitalisierung für ältere Semester

    Digitale Alltagskompetenzen sollen ein selbstbestimmtes Leben erleichtern.
  • Die verschiedenen Geschlechterklischees sind immer noch präsent.
    Gender Studies

    Geschlechterungleichheit aufbrechen

    Die Fragen der Rollenbilder und Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau werden nie abgeschlossen sein. Das macht das interdisziplinäre Studium so vielfältig.
  • Ein Forschungsschiff der Uni Kiel bringt Meereskundlern und Ozeanografen dem Gegenstand ihrer Studien näher.
    Meereskunde

    Studieren auf hoher See

    Die akademische Beschäftigung mit dem Meer ist nichts für Stubenhocker. Schon während des Studiums geht es auf die hohe See. Jobs für Absolventen gibt es auf der ganzen Welt.