Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Sommerschulen

Bildung macht keine Ferien

Heimische Bildungsinstitutionen bieten im Sommer ein breites Spektrum an Weiterbildung: von Sprachkursen, IT-Workshops bis zur Entwicklung von Satellitenmissionen.
Die Kinderuni an der JKU in Linz bietet Wissenschaftsworkshops, Ausflüge, Exkursionen und sportliche Aktivitäten.
Ferienprogramm

Wissenschaft als Spiel erleben

Nach zwei Jahren Corona-Pause finden Kinderunis wieder live statt. Etwas Zurückhaltung bei den Anmeldungen ist spürbar, die Auswirkungen des Ukraine-Krieges ebenso.
Meetings, die Online- und Live-Präsenz kombinieren, sind für viele immer noch ungewohnt.
Hybride Teams

Das Beste aus zwei Welten machen

Auch wenn vielerorts der Ruf zurück ins Büro vernehmbar ist, ist Home-Office gekommen, um zu bleiben. Für Führungskräfte stellt sich die Aufgabe, in einem Mix aus An- und Abwesenheit Teams zu managen und zu motivieren.
  • Ein Taxi zu ergattern ist in letzter Zeit nicht immer einfach, neue Lenker sind entsprechend gefragt.
    Personenbeförderung

    Die Route zum Taxischein

    Mit der Normalisierung des öffentlichen Lebens stehen Taxilenker hoch im Kurs. Die entsprechende Befähigung ist auch für Lenker bei Mietwagen-Services Pflicht.
  • Die Unis wollen stärker nach außen wirksam sein. Die „Kinderuni on tour“ setzt das Motto in öffentlichen Parks wörtlich um.
    Third Mission

    Die dritte Rolle der Universitäten

    Neben Lehre und Forschung sehen es die heimischen Unis zunehmend als ihre Aufgabe, einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten – und das zu kommunizieren.
  • Kompetenter Support ist bei IT-Problemen Gold wert. Das Know-how vermitteln Kurse oder eine Lehre.
    Kompakte Ausbildungen

    Einfache Zugänge zu Zukunftsjobs

    Viele IT-Berufe brauchen kein Studium. Für Netzwerktechniker, Software- oder App-Entwickler gibt es kurze Ausbildungswege – und beste Jobchancen.
  • Das Potenzial von Augmented Reality und VR wird am Robotics Day von Studierenden des Technikums Wien präsentiert.
    Events

    Mechatronik, VR und Frauenpower

    Veranstaltungen sollen Profis, aber auch interessierten Laien Aspekte der Digitalisierung näherbringen. Ein Querschnitt.
  • Die Informatik- und Robotik- Sommercamps sollen vor allem den Spaß am Tüfteln, Basteln und logischen Problemelösen vermitteln.
    Sommercamps

    Logisches Denken leicht gemacht

    Ob Game Design, App-Programmierung oder Roboter-Welt – in Kursen für Kinder und Jugendliche werden digitale Grundbildung und Ferienspaß miteinander verknüpft.
  • Duale Ausbildung.

    Gefördertes Programm zum Junior Software Developer

    Absolventen bleiben gleich im Ausbildungsbetrieb.
  • Die Digitalisierung kann dazu beitragen, die Zukunft nachhaltiger zu gestalten.
    Studienangebot

    Die Relevanz der Digitalisierung vermitteln

    Die IT-Welt ist im ständigen Wandel, Wissen muss immer aktuell sein. Neue Lehrgänge und Lehrpläne an den Hochschulen sollen dafür sorgen, dass die begehrten Fachkräfte von morgen die hohen Ansprüche erfüllen.
  • Die Digitalisierung kann benachteiligten Gruppen die Teilhabe erleichtern – aber auch selbst zur Hürde werden.
    Inklusion

    Lernen, wie alle profitieren

    In einer immer digitaler werdenden Gesellschaft sind Bildungseinrichtungen gefragt, die Inklusion voranzutreiben, um den Zugang zu digitalen Medien für alle zu ermöglichen.
  • Viel Zeit, um selbst zu lesen, bleibt den Beschäftigten im Buchhandel während ihrer Arbeit nicht.
    Buchhandel

    Lesen, beraten, und auch kräftig anpacken

    Leselust wird in der Buchbranche vorausgesetzt. Von Mitarbeitern erwartet werden aber auch kaufmännische und organisatorische Fähigkeiten, keine Scheu vor körperlicher Arbeit und nicht zuletzt Talent im Umgang mit Kunden.
  • Auch in den Bibliotheken liegt das Augenmerk zunehmend auf digitalen Angeboten.
    Bibliothekswesen

    Vom Bibliothekar zum Data Steward

    1358 öffentliche Bibliotheken gibt es in Österreich. Vom reinen Buchverleih haben sie sich zu Knotenpunkten der Informationsvermittlung entwickelt.
  • Im Ausland schaffen Alumni-Clubs noch leichter ein Gemeinschaftsgefühl. Im Bild die Eröffnung des NYC-Chapters der Alumni-Association der Uni Wien mit Happy Hour im österreichischen Generalkonsulat in Manhattan.
    Alumni-Netzwerke

    Ein Leben lang Teil der Uni sein

    Nach oftmals amerikanischem Vorbild sind auch österreichische Universitäten immer mehr bemüht, Kontakt zu ihren Absolventen zu halten.
  • Die FH Burgenland betreibt am Standort Pinkafeld ein Labor mit Infrastruktur für Klima-, Energie- und Umwelttechnik.
    Energiewende

    Die Zukunft der Energieversorgung aktiv mitgestalten

    Für die Energiewirtschaft von morgen sind kreative Köpfe gefragt, die mit fachlicher Kompetenz neue Ideen realisieren.
  • Wirtschaftliche Zusammenhänge sind komplex. Sie zu vermitteln erfordert entsprechendes Know-how.
    Wirtschaftspädagogik

    Ökonomisch durchdacht handeln

    Was es bedeutet, die Wirtschaft zu verstehen, zeigt sich in der aktuellen weltpolitischen Lage. Umso wertvoller entsprechende Vermittlungskompetenz.
  • Double Degree Master

    Lebensmitteltechnologie in Innsbruck und Sevilla

    MCI und Universität von Sevilla bieten gemeinsames Studium zum Thema Nahrungsmittelindustrie.
  • Biofeedback ermöglicht mittels objektiver Messungen die Durchführung und Kontrolle von Therapien bei verschiedensten Erkrankungen und Stresszuständen.
    Biofeedback

    Körperliche Zustände sichtbar machen

    Diese wissenschaftlich untersuchte Methode kann die Gesundheit und die Gesundung unterstützen. Eine entsprechende Weiterbildung empfiehlt sich vor allem für bereits therapeutisch tätige Berufsgruppen.