Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Leitartikel

Premium Heben wir die Potenziale!

Nicht nur zum Nationalfeiertag sollte uns bewusst sein, wie gut dieses Land durch die vergangenen Krisen gekommen ist. Das Rezept dafür könnte nun auch wieder zur Anwendung kommen.
„Man müsste für Hochbegabte einen Fast Track zum Doktorat schaffen“: Anton Zeilinger in der Schnellbahnstation Gersthof.
Interview

Premium Anton Zeilinger: „Es ist schrecklich, wie verschult die Unis sind“

Was meinen Physiker mit Potenzial? Was ist in der Quantenwelt alles erlaubt? Und muss es an den Unis so strikte Pläne geben? Anton Zeilinger plädiert im „Presse"-Interview für mehr Freiraum – und für Hochbegabtenförderung.
Der Bildungsweg ist auch in Österreich keineswegs automatisch verbaut (Archivbild).
Bildungsmobilität

Premium Es gibt ihn doch, den Bildungsaufstieg

Der familiäre Hintergrund hat Einfluss auf die Bildungschancen. In Österreich gelinge der Aufstieg aber trotz lauter Klagen über die vererbte Bildung öfter, als internationale Statistiken nahelegen, sagt die Agenda Austria.
Das Bundesheer überzeugt mit großer Erfahrung im Hochgebirge.
Landesverteidigung

Premium Gebirgsjäger als Beitrag für eine Europa-Armee

Österreichs Ausbildung für den Gebirgskampf ist international anerkannt. Bei der Ausrüstung ist man aber noch „in der Steinzeit“.
Frauen über 60 könnten den Fachkräftemangel abfedern, sagen Experten.
60 plus

Premium Pensionsantrittsalter: Die vergessene Milliardenfrage

Planmäßig dauert es noch elf Jahre, bis Frauen und Männer gleichaltrig in Pension gehen. Experten sagen: Mehr Tempo täte nicht nur dem Budget gut.
Potenzial hat für Ali Mahlodji immer damit zu tun, ob man Dingen eine Chance gibt.
Interview

Premium Ali Mahlodji: "Behandeln Menschen immer noch als Opfer"

Corona habe uns dazu gezwungen, neue Potenziale zu entdecken, meint Ali Mahlodji. Lehrer müssten als „Superstars“ wahrgenommen werden.
Ein sechs Meter hoher Schrottriese spazierte im September im Rahmen einer Kunstaktion über den Schwarzenbergplatz in Wien.
Kreislaufwirtschaft

Premium Elektroschrott ist der Stoff der Unabhängigkeit

Österreich liegt im EU-Vergleich im Spitzenfeld jener Länder, die alte Elektrogeräte sammeln und wiederverwerten. Doch das Potenzial ist noch lang nicht ausgeschöpft.
Die Thaliastraße wurde kürzlich umgebaut. Bald eröffnet ein neuer Billa, im Bild: Die künftige Filialleiterin Nermina Sabanovic, Vertriebsleiter Hamed Mohseni.
Wien

Premium Die Einkaufsstraße als Lebensraum

Das Einkaufen verändert sich – und damit auch die Einkaufsstraßen. Womit sie punkten sollen: mit dem Wohlfühlfaktor.
AKH-Direktor Herwig Wetzlinger (li.) und Markus Müller, Rektor der Medizinischen Universität, entwickeln gemeinsam die Strategie für das größte Spital Europas. [ Caio Kaufmann ]
Wien

Premium AKH zwischen Universität und Stadt Wien: „Kein Diener zweier Herren“

Ärzte unterstehen der Universität, das restliche Personal der Stadt Wien. Warum dieses komplexe System trotzdem funktioniert.
Kulturerbe

Premium Von Würfel-Uhr bis Auböck-Ei

Christof Stein hat schon so manchen Designklassiker gerettet. In seinem neuen Buch versammelt er Anekdoten zu denkwürdigen Objekten. Und er rät, die Augen offen zu halten, denn Schätze gebe es auch weiterhin zu heben.
Laura Feiersinger, Verena Hanshaw und Sarah Zadrazil (von links) haben bewiesen, dass sie Fußball-Österreich begeistern können.
Fußball

Premium ÖFB-Frauen: Aushängeschild mit Strahlkraft

Die Erfolge der ÖFB-Frauen sind angesichts der überschaubaren Basis im Land geradezu sensationell. Das lässt sich besser vermarkten und sollte den Teufelskreis der Bundesliga brechen.
Archivbild.
Anstoss

Premium Salto vorwärts im Land der Bürokraten

„Tägliche Turnstunden“, Ehrenamt und Formularberge: Wie Österreichs Sport tickt und schneller werden müsste.
Johannes Braith, Chef der Logistikfirma Storebox, will leerstehende Geschäfte für seine Logistiklager benutzen. [ Caio Kauffmann ]
Logistik

Premium Immobiliensektor und Logistikbranche wachsen zusammen

Der Bedarf an Lagerstätten ist enorm. Nicht nur Menschen ohne Keller, sondern auch Firmen brauchen sie.
Ein Fünftel der heimischen Stromproduktion kommt aus Speicherkraftwerken. Insgesamt wären bei der Wasserkraft noch 15 TWh möglich.
Energie

Premium Von Bioenergie bis Fracking: Österreichs ungehobene Energieschätze

Die Wasserkraft ist jedem in Österreich ein Begriff. In Form von Geothermie oder Lithium für Batterien schlummern noch viel mehr Schätze im Land.
„Es ist derzeit politisch schwer zu vermitteln, dass wir gezielt ausgebildete Arbeitskräfte anwerben müssten“, sagt der Bevölkerungsexperte Rainer Münz.
Interview

Premium Demografieexperte Münz: „Eine wachsende Mehrheit der Jungen hat keine Geldsorgen“

Wer soll in der alternden Gesellschaft unsere Arbeit machen? Zusätzlich Ältere, Frauen und Migranten, sagt Demografieexperte Rainer Münz. Über Potenziale auf dem Arbeitsmarkt.
Mariana Karepova ist Präsidentin des Österreichischen Patentamts.
Innovation

Premium Patent-Rezepte für mehr Erfindungen

Beim geistigen Eigentum ist Österreich stark. Doch ziehen Länder wie Schweden mit Blick auf Innovation davon. Was das Land (etwas) ausbremst.
Innovation

Premium Wer Österreichs Patent-Weltmeister sind

Die weitaus meisten Anmeldungen von geistigem Eigentum kommen von den großen Betrieben der Industrie. Kleine und mittlere Betriebe forschen auch, aber fürs Patentieren fehlt oft die Zeit.
Wer der Börse nicht vertraut, dürfte erst recht nicht auf das staatliche System setzen, sagt Börse-Chef Boschan.
Interview

Premium Börse-Chef Boschan: „Haben ganz neue Anlegerschichten“

Wiener-Börse-Chef Christoph Boschan lobt die verbesserte Anlegerkultur und kritisiert die Politik: „Unter den entwickelten Industrienationen ist Österreich mit Abstand diejenige, die am weitesten unter ihren Möglichkeiten bleibt."
Gaming-Landschaftsmalerei aus Österreich: „Old Man's Journey“ vom Wiener Spielentwickler Broken Rules.
Games

Premium Land der Videospiele: Tu, felix Austria, lude!

Videospiele gelten in Österreich nicht wirklich als Kulturerbe. Dabei gäbe es dafür längst Grund genug.
Markus Riedler vor dem Logo des Labels: ein Kopf für Metal, einer für Rock.
Musik

Premium Ein Metal-Weltreich mit Sitz in Eisenerz

Vor 30 Jahren hat Markus Riedler als Teenager in der Steiermark ein Plattenlabel für Metal gegründet und wurde belächelt. Heute gehört Napalm Records zu den Großen im Independent-Genre und hat Büros in Berlin und den USA.
Gastkommentar

Premium Klimakrise und Potenzial: Wie passt das zusammen?

Nur, wenn wir Hoffnung haben, können wir die Klimakatastrophe verhindern. Und zum Glück gibt es allen Grund zur Hoffnung.