John Kirby

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema John Kirby im »Presse«-Überblick
Was Sie heute wissen…

USA warnen vor Fall von Awdijiwka - Akademikerball von Demo und Platzverbot begleitet - ein torreicher Europacup-Abend von Sturm Graz

Wir starten mit Ihnen in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
 John Kirby, hatte bereits am Dienstag ein umfangreiches Sanktionspaket angekündigt.
Ukrainekrieg

US-Regierung will am Freitag neue Russland-Sanktionen bekannt geben

Zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine planen die USA ein weiteres Sanktionspaket. Neue Strafmaßnahmen gegen mehr als 500 Personen und Einrichtungen sind geplant.
 John Kirby beim täglichen Briefing des Weißen Hauses.
Weißes Haus

USA beteuern: Wir wollen keinen Krieg mit dem Iran

Nach dem tödlichen Angriff proiranischer Milizen auf das US-Militär in Jordanien sagen die USA, sie wollten eine weitere Eskalation vermeiden. „Aber wir werden das tun, was erforderlich ist, um uns zu schützen“, meinte Sprecher Kirby am Montag.
Ein Bild vom 18. Oktober, als US-Präsident Joe Biden in Tel Aviv den israelischen Premier Benjamin Netanjahu traf.
Nahost-Krieg

Die USA sind unzufrieden mit Israels Kriegsführung

US-Präsident Joe Biden sei „zunehmend frustriert“ über den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, berichten US-Medien. Und der Kommunikationsdirektor des US-Sicherheitsrates betont, man habe Israel seit Wochen aufgefordert, die heftigen Bombardements einzustellen.
Südkoreanische Militärs bei einer Übung auf der Insel Yeonpeyong vergangenes Jahr.
Korea-Konflikt

Nordkorea schießt Granaten, Südkorea evakuiert Inseln

Nachdem Nordkorea rund 200 Granaten auf die Insel abfeuerte, evakuiert Südkorea die Insel Yeonpyeong als Vorsichtsmaßnahme. Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un forderte zuletzt die Ausweitung der Raketenwerfer-Produktion.
Das Kapitol in Washington: Die öffentliche Verwaltung in den USA kann nun weiter arbeiten.
Budget

Shutdown in den USA abgewendet: Ukraine-Hilfe wackelt

Der Senat einigt sich auf ein Übergangsbudget und wendet damit einen Stillstand der Regierungsgeschäfte ab. Über Gelder für Israel, die Ukraine und Mexiko muss separat entschieden werden.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.