Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Fahnder finden 18 Millionen gestohlene E-Mail-Passwörter

imago/Christian Ohde
  • Drucken

Die deutsche Staatsanwaltschaft hat den in dem Land bisher größten bekannten Adressen-Diebstahl entdeckt.

Die deutsche Staatsanwalt hat den bisher größten bekannten Datendiebstahl in unserem Nachbarland aufgedeckt. Sie haben nach eigenen angaben 18 Millionen E-Mail-Adressen mit den dazugehörigen Passwörtern sichergestellt. In Deutschland selbst sollen etwa drei Millionen E-Mail-Konten betroffen sein.

Die Daten sind aktuell und werden derzeit zum Teil für kriminelle Aktivitäten missbraucht. So soll über die betroffenen Konten Spam versandt worden sein.

Für gehackte Zugangsdaten gibt es einen blühenden Schwarzmarkt. Die Käufer der Daten können nicht nur Spam versenden sondern auch auf Kosten der Betroffenen einkaufen oder Konten plündern.

(Red.)