Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Vassilakou im "Presse"-Chat: Rücktritt bei Verlusten

Maria Vassilakou im Chat
Maria Vassilakou im Chat(c) Die Presse / Philipp Splechtna
  • Drucken

Nachlese Maria Vassilakou, die Spitzenkandidatin der Grünen bei der Wien-Wahl, meint im "Presse"-Chat: Wer Rot-Grün wolle, müsse Grün wählen. Zu ihrer Ankündigung, bei Verlusten zurückzutreten, steht sie.

Über den Chatgast:

Maria Vassilakou

Die 46-jährige Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin tritt zum dritten Mal für die Grünen als Spitzenkandidatin an. Die studierte Sprachwissenschafterin, die 1969 in Athen geboren wurde und seit 1986 in Österreich lebt, begann ihre politische Laufbahn in der Österreichischen Hochschülerschaft. 2001 zog sie für ihre Partei in den Landtag ein, ab 2004 war sie Klubvorsitzende. Mit der Angelobung der rot-grünen Stadtregierung 2010 wurde sie Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Verkehr und Stadtplanung. Außerdem ist Vassilakou stellvertretende Vorsitzende der Bundes-Grünen.

Maria Vassilakou im Chat
Maria Vassilakou im Chat(c) Die Presse / Philipp Splechtna

Weitere "Presse"-Chats zur Wien-Wahl:

Heinz-Christian Strache (FPÖ)
30. September, 13 Uhr

Manfred Juraczka (ÖVP)
1. Oktober, 11 Uhr