Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Erster Siebenfachjackpot in der Lotto-Geschichte

Lottoschein
LottoscheinAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Keinem Spielteilnehmer gelang es am Sonntag den Sechsfachjackpot zu knacken. Am Mittwoch gibt es voraussichtlich 14 Millionen Euro zu gewinnen.

Erstmals in 32 Jahren Lotto wird am kommenden Mittwoch einen Siebenfachjackpot zu knacken geben. Dabei wird es um die Rekord-Gewinnsumme von 14 Millionen Euro gehen, teilten die Lotterien am Sonntagabend mit. Zwar gab es 12,3 Millionen Tipps für den Sechsfachjackpot, der richtige mit der Kombination 2, 4, 9, 14, 41 und 44 sei jedoch nicht dabei gewesen.

Die Lotterien rechnen für die kommende Ziehung mit 16 Millionen Tipps, doch könnten es noch mehr sein. Die Lotterien zeigten sich am Sonntagabend "gespannt, welche Euphorie dieser Siebenfachjackpot zu wecken imstande ist". Annahmeschluss für die Rekordziehung sei am Mittwoch um 18.30 Uhr.

Der Sechsfachjackpot am Sonntag war bereits der zweite innerhalb von neun Wochen, und der dritte innerhalb eines Jahres. Jener am Weihnachtsabend des Vorjahres war überhaupt erst der erste Sechsfachjackpot der Lotto-Geschichte gewesen. Den Rekordgewinn mit 9,6 Millionen Euro gab es am 12. August 2015 bei einem Fünffachjackpot, bei dem ein Wiener einen Solosechser tippte. Der erste Sechser im Lotto brachte übrigens am 7. September 1986 einem Steirer umgerechnet rund 475.400 Euro.

 

(APA)