Schnellauswahl

Manchester City hält sich mit 2:1 gegen Liverpool im Rennen

Premier League - Manchester City v Liverpool
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Pep Guardiolas Man City gewinnt verdient den Schlager in der englischen Premier League gegen die von Jürgen Klopp trainierten Reds.

Tabellenführer Liverpool hat auf dem Weg zur ersten Fußball-Meisterschaft seit 29 Jahren einen Rückschlag erlitten. Im Spitzenspiel bei Meister Manchester City kassierte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp am Donnerstagabend ihre erste Niederlage in dieser Premier-League-Saison und unterlag mit 1:2 (0:1). Damit schrumpfte der Vorsprung in der Tabelle auf vier Punkte.

Den entscheidenden Treffer erzielte Leroy Sane in der 72. Minute. Zuvor hatte Sergio Agüero (40.) die Mannschaft von Coach Pep Guardiola in Führung geschossen. Roberto Firmino (64.) erzielte das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die "Reds", die auch Pech hatten. In der ersten Hälfte traf Ex-Salzburger Sadio Mane die Innenstange. Kurz darauf unterlief ManCity beinahe ein Eigentor, als Verteidiger John Stones seinen Torhüter Ederson anschoss. Doch der Ball überquerte die Torlinie nicht in vollem Umfang, es fehlten wenige Millimeter.

Das Rennen um den Titel ist damit wieder völlig offen. Nach der Auswärtsniederlage hat Liverpool weiter 54 Zähler. Man City belegt mit 50 Punkten den zweiten Tabellenplatz vor dem Dritten Tottenham Hotspur, der 48 Punkte auf dem Konto hat.

(APA/dpa)