Schnellauswahl
Damals schrieb die Neue Freie Presse

Idyllische Parlamentsrede

Wien, 11. Februar 1870. Die Rede, mit welcher die königliche Commission die diesjährige Session des englischen Parlamentes eröffnete, macht einen fast idyllischen Eindruck.

Die Worte, mit welchen die Times ihre Besprechung der Thronrede beginnt, drücken diesen Charakter sehr bezeichnend aus. „Die Zeiten sind vorüber“, sagt das Cityblatt, „in welchen die königliche Botschaft eine bis dahin sorgfältig geheimgehaltene Mittheilung brachte oder Gesetzentwürfe ankündete, welche das Parlament in Erstaunen setzten, und die Rede, die in wenigen Stunden in Aller Hände sein wird, ist in Uebereinstimmung mit der modernen Praxis sorgfältig farblos abgefaßt.“

Mittheilungen von Interesse sucht man darin in der That vergeblich; das Actenstück ist so unbedeutsam, wie es nachgerade die meisten Thronrede mit seltenen Ausnahmen geworden sind. Gleichwol enthält es manche Dinge, die für Engländer sehr angenehm klingen müssen. Dahin rechnen wir in erster Linie die Mittheilung, daß auch dieses Jahr, in Fortsetzung der bisherigen Finanzbewegung, die Steuern vermindert werden sollen. Der Gegensatz, der in dieser Hinsicht zwischen England und den Militär-Monarchien des Festlandes herrscht, wird dadurch nicht weniger auffallend, daß Jahr für Jahr dieselbe Erscheinung wiederkehrt. Einerseits alljährlich Steuer-Erhöhung, Vermehrung des Deficits, Vergrößerung des Druckes, an welchem der Bürger fühlt, daß er ein Vaterland hat; andererseits Steuer-Verminderung bei gleichzeitiger Vermehrung der Staatseinnahmen: dies Bild bleibt immer gleich wirksam, so wenig überraschend es ist und so oft es sich wiederholt.

Unter folgenden Umständen wie in England läßt sich die Last der größten Staatsschuld Europas sehr leicht ertragen, zumal sie nur mit drei Percent verzinst wird und bis auf verschwindende Bruchtheile England sein eigener Gläubiger ist. Das Vergnügen einer großen stehenden Armee muß sich Großbritannien allerdings versagen, aber es befindet sich gerade dieser Entbehrung wegen so wohl wie ein tüchtiges Geschäft, wie eine geordnete Haushaltung. ■

("Die Presse", Print-Ausgabe, 08.02.2020)