Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
8. Mai 1925: der Anschlag auf Todor Paniza, wie ihn die „Illustrierte Kronen Zeitung“ ins Bild setzte.
Zeichen der Zeit

Attentat in Loge zwei

Die erste Terrororganisation Europas schlug in Wien zu: 1925 wurde ein mazedonischer Freiheitskämpfer während einer Vorstellung im Burgtheatererschossen – die Folge einer internen Fehde. Der Konflikt in der Organisation zieht sich bis heute fort.
Zeichen der Zeit

„Come the fuck down“

Expedition Europa: Coronaund die Toten von San Marino.
Literatur

Was ich lese: Leonore Leitl

Autorin und Illustratorin von Kinder- und Jugendbüchern.
„Mich überkommt die Lust, mir die Kleider vom Leib zu reißen.“ Die Altösterreicherin Sofia Yablonska, 1907 bis 1971.
Literatur

Fast wie im Film

Sie war 25, als sie von Paris nach Marrakesch reiste: die 1907 bei Lemberg geborene Sofia Yablonska.Was sie dort erlebte und wovon sie sich magisch angezogen fühlte, rief heftige Gemütsbewegungen in ihr hervor: „Der Charme von Marokko“ – eine Entdeckungsreise zum Ich.
Zeichen der Zeit

Die roten Inseln der Erinnerung

Die Zeit heilt alle Wunden, sagt man. Aber das stimmt nur halb. Besuch im Bermuda-Dreieck.
Architektur & Design

Wenn die Vision swingt

Der Wiener Architekt Gunther Wawrik entwirft in seinem neuen Buch ein Gegenmodell zu den ziellos dahinwuchernden Agglomerationen. Seine Fiktion zeigt, wie Qualitäten von Natur und Gebautem, von Freiräumen und Verkehr organisiert werden könnten, um wieder eine Balance zu erreichen.
Spectrum

Genie, Potenz und neue Musik

Zeichen der Zeit

Das lesende Plastikschaf

Briefe an Amalia: Als Dein Finger in einem Loch stecken blieb – Dein Klinikbesuch.
Literatur

Was ich lese: PETER WITTENBERG

Freier Regisseur, unter anderem am Burgtheater und am Landestheater Linz