Schnellauswahl
Mein Samstag

Die Rückkehr der Ameisen

Die Ameisen sind zurück.
Die Ameisen sind zurück.imago images/imagebroker
  • Drucken
  • Kommentieren

Jetzt habe ich erst vor wenigen Wochen über die Blattläuse geklagt und schon wieder belaste ich Sie mit insektenreichem Content: Denn die Ameisen sind zurück.

Vorerst nur am Balkon. Wenn jetzt nicht auch noch die Läuse ihre Rückkehr planen (die haben doch so eine seltsame Symbiose, oder?), hätte ich damit eh kein Problem. Einerseits. Andererseits habe ich vor Jahren einschlägige Erfahrungen gemacht. Wochen-, wenn nicht monatelang ging das durch die Balkonschwelle weitgehend getrennte Zusammenleben von Mensch und Ameise gut (ab und zu drängten wir nach draußen, hinterließen aber stets Brösel als Dank), ehe die Ameisen dieses Übereinkommen unilateral aufkündigten und beschlossen, in die Innenräume einzufallen.

Ich selbst war als Kind der allergrößte Ameisenfan, den man sich überhaupt vorstellen kann, ich habe in der ersten Klasse Gymnasium sogar in Deutsch (!) ein Referat über Ameisen gehalten, und unsere Indoor-Ameisenkolonie, die sich vorrangig im Badezimmer aufhielt, viele Stunden dabei beobachtet, wie sie die von mir bereitgestellten Güter abtransportieren.

Das Kind tickt da ganz ähnlich. Als besagte Ameisentruppe vor fünf, sechs Jahren einzog und eine – wirklich beeindruckende – Ameisenstraße vom Balkon via Schlafzimmer in die Küche angelegt hat, hat das Kind vor Freude über die vielen neuen Haustiere selbigen sofort ein Haus aus Lego-Steinen gebaut, samt Gartenanlage (grüne Legoplatte) und Wasserwelt (blaue), die von den Tierchen – die ersten vier Ameisen haben Namen vom Kind bekommen, dann wurde es aber schnell unübersichtlich – leider nicht genutzt wurde. Losgeworden sind wir sie übrigens ohne Chemie: Wir haben sie mit Schaufel und Besen zusammengekehrt, auf den Balkon geschmissen und die Balkonschwelle ordentlich mit Kaffeepulver bestreut. Ob das jetzt wieder nötig sein wird, werde ich Ihnen nächste Woche berichten. Außer mich packt – was durchaus zu erwarten ist – die Sentimentalität, beginnt am Montag doch die allerletzte Woche dieser wunderbaren Volksschulzeit. In diesem Sinne: Einen guten Endspurt in Richtung Ferien an alle!

E-Mails an: mirjam.marits@diepresse.com