Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Mein Samstag

Welcher Tag ist heute?

Das Home-Office und ich sind zwar immer noch keine guten Freunde. Da wir aber nach sehr intensiven Monaten aktuell in einer On/Off-Beziehung leben, kommen wir ganz gut miteinander aus.

Ein großer Fan bin ich (trotz aller Corona-Sinnhaftigkeit) weiter nicht, da ich im Freundeskreis beobachte, wie sich Arbeits- und Freizeit weiter vermischen und sich durch das Allein-Daheim-Arbeiten Raum und Zeit auflösen.

Okay, zumindest die Zeit. Neulich hat mich, dies ist eine wahre Geschichte, eine liebe Freundin am Samstag gegen 11 Uhr vormittags angerufen, um mich zu fragen, ob heute eigentlich Freitag oder Samstag sei. Sie sitze nämlich seit etwa sieben Uhr vor dem Laptop und arbeite. Langsam aber kommen ihr Zweifel, ob heute tatsächlich, wie von ihr angenommen, Freitag sei. Den ersten Hinweis, dass sie sich wochentagstechnisch verzählt haben könnte, hatte sie schon am Vortag ignoriert. Da hatte ihr ihre Chefin am Telefon ein „schönes Wochenende“ gewünscht, was sie am (vermeintlichen) Donnerstag etwas verwunderte. Während des Arbeitens habe sie gesehen, dass ihr Smartphone als Datum den Samstag anzeige. Auch das sei ihr seltsam vorgekommen, vor allem, da das Handy, nachdem sie das Datum auf Freitag zurückgestellt hatte, selbiges automatisch wieder auf den Samstag vorstellte. Und nun habe sie gerade „Welcher Tag ist heute?“ gegoogelt, weshalb sie nun ziemlich sicher sei, dass es sich womöglich doch um den Samstag handle. Nachdem ich ihr dies bestätigt hatte, musste sie abrupt auflegen, da sich für Samstag ihre Eltern zum Besuch angesagt hatten.

Mit Schulkind kann einem eine Verwechslung von Wochentag und Wochenende aufgrund der Vorfreude auf Weckerausschalten und Ausschlafen freilich niemals so passieren. Das genaue Datum war mir aber in der Home-Office-Hochphase im Frühling auch oft nicht klar, es handelte sich mehr um eine grobe Schätzung. Pi mal Daumen ist jetzt auch der gefühlt irrsinnig lange September vorbei. In diesem Sinn: Genießen Sie das Oktoberwochenende! Heute ist übrigens Samstag. Sie können den Laptop wieder herunterfahren.

E-Mails an: mirjam.marits@diepresse.com

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 03.10.2020)