Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Sparsame Vier: So groß ist der EU-Skeptizismus nicht

  • Drucken

Machtverschiebungen in der EU werden die Durchsetzung rechtsstaatlicher Auflagen forcieren oder zu weiterer Zersplitterung führen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Gastkommentare“

In den vergangenen Jahren haben sich die Machtverhältnisse innerhalb der EU verschoben. Lange Zeit sprach man von der Leistungsstärke des „deutsch-französischen Motors“, vom „Club Med“ und – im Zusammenhang mit dem EU-Haushalt – von der „Visegrád-Gruppe“ (V4) und ihren beiden führenden Staaten Ungarn und Polen. Im Jahr 2020 bildete sich jedoch ein neuer Zusammenschluss aus einigen der wohlhabendsten EU-Staaten.