Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Unentschlossen? Entwickle trotzdem ein Thema

Inspiration für Millennials #69. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Mit welchem Inhalt beschäftigst Du Dich?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, was passiert, wenn Du eine Tür öffnest. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, welche beruflichen Möglichkeiten sich dadurch eröffnen.

Interessiert?

Social Media, technische Spielereien, der Umgang mit Geld, Kochen und, und, und. Die Vielfalt an interessanten Themen ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Der Mensch – insbesondere der Millennial – lebt in einer Welt, die reich an vielfältigen Möglichkeiten ist.

Unentschlossen?

Doch dieser Reichtum kann sich als Fluch herausstellen, da der Mensch aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten nicht weiß, welchen interessanten Themen er sich widmen soll. Das gilt sowohl für das Private als auch für das Berufliche. Die Frage, ob er sich mit der IT, dem Personalmanagement, den Finanzen oder der Kochkunst befassen soll, führt schlichtweg zur Überforderung.

Energie wird vergeudet

Aufgrund der vielfältigen Interessen widmet sich der Mensch nicht einer, sondern gleich mehreren beruflichen Handlungsfeldern: Er beschäftigt sich nicht nur mit dem Kochen, sondern auch mit dem Finanz- und Personalmanagement, der IT und, und, und. In diesem Fall wird die Energie auf einige Themen verteilt. Das hat zur Folge, dass in allen Bereichen nur überschaubare Erfolge gefeiert werden können.

Entwickle ein Thema
Entwickle ein ThemaPexels

Fokussiere Dich

Wesentlich geschickter ist es daher, sich auf ein Thema zu fokussieren, sich diesem ausführlich zu widmen und dieses schließlich zur Meisterschaft zu bringen. Wenn Du Dich beispielsweise in der Kochkunst übst, dann konzentriere Dich auf Deine Aufgabe, auch wenn Du zu Beginn nur Gemüse wäscht und schneidest.

Entwickle Dein Thema

Durch den Fokus auf Deine Tätigkeit, wirst Du Deine Aufgaben mit großem Erfolg meistern und bereits nach kurzer Zeit eine Vorspeise ganz alleine zubereiten, für die Lagerhaltung und möglicherweise auch für den Einkauf oder gar die Mitarbeiterführung zuständig sein.

Die Schlussfolgerung ist also: Entwickle ein Thema und es werden sich für Dich – oft auch ungeahnte – Möglichkeiten ergeben. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Mit welchem Inhalt beschäftigst Du Dich?“

 

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller