Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Wie Staatsbürgerschaft in Österreich reformiert werden könnte

Die deutsche Ampelkoalition will Erleichterungen bei der Staatsbürgerschaft beschließen. Österreich sollte bald nachziehen.

Ein bisher wenig beachteter Passus im Koalitionsvertrag der deutschen Ampel-Regierung sieht eine grundlegende Reform der Staatsbürgerschaft vor: Mehrfachstaatsbürgerschaften sollen ermöglicht, Einbürgerungen erleichtert werden. Letzteres, indem die Wohnsitzdauer von acht auf fünf Jahre reduziert wird (bei besonderen Integrationsleistungen auf drei Jahre).

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Gastkommentare“

Auch die Niederlassungserlaubnis soll nach drei Jahren ausgestellt werden. Im Land geborene Kinder kommen als Deutsche auf die Welt, wenn ein Elternteil fünf Jahre rechtmäßigen Aufenthalt hat (statt bisher acht). Für die „Gastarbeitergeneration“, deren Integration lang nicht gefördert wurde, werden die Anforderungen an Sprachkenntnisse gesenkt. Eine Regierungskampagne soll für Einbürgerungen werben.