Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Haben wir genug zu essen? Ein Appell an die Vernunft

(c) Peter Kufner
  • Drucken

Ukraine-Krieg. Europa ist gefordert, Sicherheitspolitik mit Brotgetreide zu machen. Wir Landwirte sind bereit für neue Herausforderungen.

Seit dem 24. Februar steht unsere Welt auf dem Kopf. Der Krieg in der Ukraine stellt unsere Weltordnung infrage, lässt überwunden geglaubte Feindbilder wieder hochkommen, weckt alte Kriegsängste und deckt schonungslos die Schwächen und Abhängigkeiten unseres westlichen Wirtschaftssystems und deren Politiken auf. Zum humanitären Leid der Ukrainer gesellt sich die Sorge um die Versorgung mit Lebensmitteln und Grundnahrung. Dieser Angst können wir am besten mit Vernunft und verantwortungsvollem Handeln begegnen.