Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Berufswahl? Mache die richtigen Dinge

Pexels
  • Drucken

Inspiration für Millennials #108. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Welche richtigen Dinge erledigst Du im Job?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, wie durch Deine Art der Aufgabenerledigung das Vertrauen Deiner Kollegen in Dich gestärkt wird. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, wie Du Leadershipkompetenzen entwickeln kannst.

Dinge richtig erledigen

Für einen Millennial, aber auch für einen älteren Beschäftigten, ist ein zentrales Qualitätsmerkmal im Job, die übertragenen Arbeiten in der vorgesehenen Art und Weise zu erledigen. Dafür sind in der Regel weder inhaltliche noch prozessuale Neuerungen erforderlich, sondern es ist lediglich zu entscheiden, wann und wie etwas durchgeführt werden soll.

Manager sein

Der altösterreichische Managementpionier Peter Drucker bezeichnet die korrekte Erledigung von To-Do‘s als die ureigene Aufgabe eines Managers. Der weise Peter Drucker hat mit seinen Ausführungen recht, weil das Rad nicht jedes Mal neu erfunden werden kann. Ein guter Manager zu sein und die Dinge richtig zu erledigen, ist somit bereits eine ausgezeichnete Leistung.

Die richtigen Dinge erledigen

Die Unternehmen benötigen in dieser komplexen Zeit aber nicht nur Verwalter des Status quo, sondern zunehmend Mitarbeiter, die ihr Umfeld aktiv gestalten. Also Personen, die die übertragenen Aufgaben nicht nur korrekt abarbeiten, sondern vor allem Menschen, die die richtigen Dinge ausführen.

Tätigkeiten überdenken

So kann es in Deinem Arbeitsumfeld sein, dass die Inhalte oder die Arbeitsprozesse veraltet sind. In diesem Fall ist es ungeschickt, die Erledigung dieser Arbeiten genauso weiterzuführen, nur weil es immer schon so gemacht wurde. Vielmehr ist es grundlegend Prozesse in Deinem Arbeitsleben zu überdenken und weiterzuentwickeln. So machst du laut Peter Drucker die richtigen Dinge und nicht nur die Dinge richtig.

Leadershipkompetenzen entwickeln

Leadership im Berufsleben zu zeigen, wird künftig eine noch höhere Bedeutung haben, da die Routinetätigkeiten zunehmend vom Menschen auf die Maschine übertragen werden können. Das ist auch sinnvoll, weil der Computer gegenüber dem Menschen einen zentralen Vorteil hat: Er kann die Aufgaben effizienter durchführen. Der Mensch muss aber darüber entscheiden, was die richtigen Dinge sind und so kann er seine Effektivität – also seine Wirksamkeit – zeigen.

Mache die richtigen Dinge

Die richtigen Dinge auszuführen und nicht bloß eine Liste von Tätigkeiten korrekt abzuarbeiten, ist damit eine zentrale Kompetenz von Beschäftigten, die ihren Job wirksam erledigen und als Leader agieren. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Welche richtigen Dinge erledigst Du im Job?“

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

Die Inspiration für Millennials #109 gibt es am 1. Juli!

 

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen und mit seiner Unternehmenssimulation fördert er das ganzheitliche Denken in den Unternehmen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller