Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastkommentar

Symbolkultur: Nicht genügend

Die Ursachen für den Mangel an Symbolkultur liegen in der jüngeren Geschichte Österreichs.

Prof. Dr. Peter Diem (geboren 1937 in Wien). Er ist Publizist, Medienwissenschaftler und Mitherausgeber des Austria-Forums.

Darf eine Bevölkerung, die in nur einem Jahrhundert so vielen politischen Systemen und deren Symbolen unterworfen war wie die österreichische nach mehr als 70 Jahren staatlicher Kontinuität noch skeptisch sein, wenn es um nationale Symbole geht? Es sollte eigentlich nicht so sein. Denn: Längst sind mehr als 80 Prozent der Bevölkerung der Meinung, dass Österreich eine Nation ist. Bei den jüngsten Jahrgängen sind es allerdings nur rund 60 Prozent. Das deutet auf Mängel im Schulsystem hin.