Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Einfamilienhaus in Klosterneuburg mit 160 m22 Wohnfläche.
Markt

Idyllisch Wohnen in den stadtnahen Weinbergen

Vinophile Domizile gibt nicht nur an den bekannten Weinstraßen – Beispiele aus Klosterneuburg, Brunn am Gebirge, Kitzeck und Obervellach.

Die Hochsaison beginnt gerade: Wer einen Wohnsitz in den Weinbergen hat, kann ihn jetzt besonders genießen. Zumindest sofern dieser idyllisch gelegen ist, aber trotzdem nicht an einer jener Rennstrecken liegt, über die die Touristen dieser Tag busweise gekarrt werden. Zur Königsklasse gehört sowieso ein unverbaubarer Blick in die Reben, idealerweise aber einer über wenigstens einen oder mehrere Weinberge.

► Provisionsfrei am Ölberg

Wobei man es sich in der derzeitigen Marktlage nicht unbedingt aussuchen kann, denn die schönen Anwesen sind nicht nur teuer, sondern auch rar. In den klassischen Einserlagen wie der Südsteirischen Weinstraße oder der Wachau sowieso, mittlerweile aber auch in bis vor gar nicht langer Zeit für das Premium-Segment eher kaum beachteten Gebieten wie dem Kamptal oder dem Südburgenland. Aber auch das Wohnen in den Weinbergen am Rande der Stadt ist ein Luxus für sich, denn den kann man ganzjährig als Hauptwohnsitz genießen, ohne hin- und herpendeln zu müssen. Vier Beispiele.


Am Fuß des Ölbergs in Klosterneuburg hat der Bauträger Glorit gerade zwei Einfamilienhäuser in der Türkenschanzgasse fertiggestellt, die zur Rechten reichlich Weinberge vorweisen können. Eines der beiden Häuser ist aktuell noch auf dem Markt; es hat auf einem Grundstück von 355 Quadratmetern knappe 160 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf drei Etagen verteilen. Den besten Blick auf die Weinberge – aber auch über das Donautal bis nach Wien – gibt es hier vom Elternschlafzimmer aus im obersten Stockwerk. Zu diesem gehört neben einem eigenen Bad auch eine eigene Terrasse, auf der sich dieser Ausblick auch entsprechend würdigen lässt. Darunter befinden sich drei weitere Schlafzimmer und ein Bad; das Erdgeschoß wird komplett vom offenen Wohnbereich mit Küche und Ausgang auf die Terrasse und den Garten belegt. Außerdem gehören ein Keller und ein Carport zu dem Haus, der Preis direkt ab Bauträger ist provisionsfrei und beläuft sich auf knapp 1,46 Millionen Euro.

In Brunn am Gebirge werden zwei Nachbarhäuser am Ende einer Sackgasse in unmittelbarer Nähe zu den Weinbergen gleich als Paket verkauft. Im Mittelpunkt steht dabei eine Villa aus dem Jahr 1974/75, die 2016 im konservativ-eleganten Stil restauriert wurde.

► Marmor in Brunn am Gebirge

Darin sticht ein 68 Quadratmeter großer Wohnsalon mit offenem Kamin besonders hervor, an den sich ein weiterer anschließt, der die Verbindung zum Wintergarten herstellt. In der Küche glänzen schwere Marmor-Arbeitsplatten, und die Stiegenaufgänge sind mit weißen gedrechselten Geländern gesichert. Im Obergeschoß gibt es drei Schlafzimmer, begehbare Kleiderschränke und zwei Bäder sowie einen separaten, 30 Quadratmeter großen Bereich mit Bad und Küche, der sich für das Personal anbietet. Darüber hinaus kann ein ursprünglich als Wellnessraum gedachter Bereich ausgebaut werden, und auch das im Paket enthaltene Nachbarhaus hat 200 Quadratmeter Wohnfläche, die wahlweise zu den privaten der Villa dazugenommen oder als separater Arbeitsbereich genutzt werden können.

Zwei Nachbarhäuser in Brunn am Gebirge stehen im Paket zum Angebot.
Zwei Nachbarhäuser in Brunn am Gebirge stehen im Paket zum Angebot.[ Engel & Völkers,Scherer Immobilien ]

Die Grundstücke umfassen eine Fläche von 2365 Quadratmetern, beide Häuser zusammen 550 Quadratmeter Wohnfläche mit insgesamt 14 Zimmern. Im Außenbereich gibt es einen High-End-Edelstahlpool mit neuester Technik, einen Vorgarten mit Hochbeeten und eine moderne Außensauna, von der aus man einen Blick bis zur Burg Liechtenstein hat. Vermittelt wird das Ensemble über Engel & Völkers Wien, der Kaufpreis liegt bei 4,7 Millionen Euro. Bei den Klassikern in Sachen Weinbergidyll steht die Südsteirische Weinstraße ganz oben auf der Liste und Kitzeck gehört zu den Toplagen.

► Mit Blick in Kitzeck

Dort steht ein Landsitz zum Verkauf, der auf über 550 Metern Seehöhe den begehrten Blick über diverse Weinberge freigibt. Dieser kann sogar aus dem eigenen Pool genossen werden, der sich auf einem knapp 50.000 Quadratmeter großen Grundstück befindet, auf dem auch eine Garage und ein Gästehaus untergebracht sind. Das 1986 gebaute und 2021 sanierte Haupthaus hat 520 Quadratmeter Wohnfläche, zu der unter anderem eine rustikale Wohnküche mit klassischem Kachelofen gehört – passend zum holzvertäfelten gelb-weißen Stil der Fassade mit grünen Fensterläden samt Herzerl-Ausschnitten.

Blick über die Weinberge eines Landsitzes bei Kitzeck in der Steiermark.
Blick über die Weinberge eines Landsitzes bei Kitzeck in der Steiermark.[ Engel & Völkers,Scherer Immobilien ]

Insgesamt gibt es hier auf drei Etagen neben den Wohnräumen sechs Schlafzimmer und fünf Bäder sowie einen großen Wintergarten direkt an einer der beiden Terrassen. Das Gästehaus hat weitere zwei Schlafzimmer, ein Bad und einen eigenen Balkon, der ebenfalls große Ausblicke in die Weinberge bietet. Zusätzlich ist für das Grundstück bereits eine Kunstgalerie mit Gästeappartements genehmigt, die nach bereits bestehenden Plänen umgesetzt werden könnte. Vermittelt wird das Anwesen über Roderick Scherer Immobilien in Graz, der Kaufpreis liegt bei 3,25 Millionen Euro.

► Mit Kellerei in Kärnten

Auch in Kärnten ist ein Anwesen auf dem Markt, das sich für eine Kombination aus Vermietung und Wohnen in den Weinbergen eignet – und darüber hinaus noch eigene Rebstöcke samt Kellerei hat. Dabei handelt es sich um einen historischen Bauernhof – gelegen in Stallhoven, einem Ortsteil von Obervellach – samt Anbau und Appartementhaus, die für ein reizvolles Miteinander von alter und neuer Bausubstanz sorgen. Das Ensemble verfügt über 22 Zimmer, darunter sieben Appartements für die Vermietung. Der dazugehörende Weinberg ist knapp 35.000 Quadratmeter groß und mit dem Traktor gut zugänglich.

Historischer Bauernhof in Kärnten mit eigener Kellerei.
Historischer Bauernhof in Kärnten mit eigener Kellerei.[ remax impuls]

Hier werden Isabella, St. Laurent, Muskateller, Zweigelt, Riesling und Cabernet mit vier bis sieben Jahre alten Rebstöcken angebaut, die in einem eigenen Gebäude verarbeitet werden, das auch über Kellerräume für die Lagerung verfügt. Für die Verkostung gibt es einen eigenen Degustationsraum und einen hölzernen Aussichtsturm samt Erdkeller, an dem der eigene Wein bei schönem Wetter mit Panoramablick über das Mölltal genossen werden kann. Vermittelt wird das Anwesen über Re/Max Impuls in Seeboden, aufgerufen sind dafür 1,5 Millionen Euro. (sma)