Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Hintergrund

Eine Fußballnation im Schnellverfahren? Katars gescheitertes Experiment

Qatar v Ecuador - FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 - Group A - Al Bayt Stadium Ecuador s Enner Vale
Das Spiel Ecuador gegen Katar offenbarte einen Klassenunterschied.IMAGO/PA Images
  • Drucken

2010 erhielt Katar als ein Land ohne jede Fußballtradition den WM-Zuschlag. Über den misslungenen Versuch, innerhalb von nur zwölf Jahren ein schlagkräftiges Team zu formen.

Katars Traum von einem perfekten Start in diese Heim-WM ist im Eröffnungsspiels gegen Ecuador jäh geplatzt. Vor den Augen der Weltöffentlichkeit erlangte der Gastgeber die bittere Erkenntnis, dass der Versuch, eine Fußballnation im Schnellverfahren zu werden, gescheitert ist. Zwei Tore von Enner Valencia (16./31.) sorgen früh für klare Verhältnisse.

Nachdem Katar im Dezember 2010 den Zuschlag für die Endrunde 2022 erhalten hatte, stand das Emirat sogleich vor einem gehörigen Problem. Natürlich existierte eine Nationalmannschaft, bloß spielte sie in der großen Welt des Fußballs schon damals nur eine sehr, sehr kleine Rolle. Also, was tun in den zwölf Jahren nach der Vergabe? Sich als Gastgeber bei der Endrunde bis auf die Knochen zu blamieren? Nein, das durfte keinesfalls passieren.