Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Pandemie

China droht neue Coronawelle zum Neujahrsfest

Feierstimmung vorm Beginn des „Jahres des Hasen“. Nach dem Ende der harten „Null Covid“-Politik sind wieder Menschen in ganz China unterwegs.
Feierstimmung vorm Beginn des „Jahres des Hasen“. Nach dem Ende der harten „Null Covid“-Politik sind wieder Menschen in ganz China unterwegs.APA/AFP/ISAAC LAWRENCE
  • Drucken

Millionen Chinesen reisen zu ihren Verwandten. Die Behörden sind alarmiert.

Peking. Seit Tagen sind die Bahnhöfe und Flughäfen der Metropolen wieder voll. Täglich machen sich Millionen Chinesen auf den Weg, um die Verwandten in ihren Heimatorten zu besuchen. Denn Samstagnacht möchten sie gemeinsam das „Jahr des Hasen“ begrüßen – mit selbst gemachten Teigtaschen, während in den Wohnzimmern die „Neujahrsgala“ des Staatsfernsehens läuft.

Für viele Familien ist es das erste Wiedersehen seit drei Jahren, nachdem die vergangenen Neujahrsfeste aufgrund der rigiden Reisebestimmungen wegen Corona ins Wasser gefallen sind. Für 2023 werden während der 40-tägigen Saison bis zu zwei Milliarden Einzelreisen erwartet, was ungefähr 70 Prozent des Niveaus von 2019 darstellt.

Kaum Personal in Dorfkliniken