Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Jens Stoltenberg

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema Jens Stoltenberg im »Presse«-Überblick
Brüssel-Briefing

Premium EU-Sanktionen, mit beiden Gehirnhälften gedacht

Kritik an den Isolationsmaßnahmen der EU gegen das Kreml-Regime ist einfach, oft aber von sachlicher Unkenntnis geprägt. Zudem würde die Alternative dazu, nämlich den russischen Vernichtungskrieg gegen die Ukrainer ungesühnt zu lassen, zum wahren Bumerang für Europa werden.
Ein Soldat patroulliert vor dem besetzten Kernkraftwerk Saporischschja.
Livebericht zum Ukraine-Krieg

Selenskij warnt vor "radioaktiver Bedrohung für Europa"

Der ukrainische Präsident fordert Sanktionen gegen die russische Atomindustrie. Die USA wollen Russland zu einem „Staatssponsor des Terrorismus“ erklären. Ein Affront für Russland, man droht mit neuer diplomatischer Eiszeit.
"Das ist wirklich ein historischer Moment", sagt Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Links von ihm der finnische Außenminister Pekka Haavisto, rechts von ihm die schwedische Außenministerin Ann Linde.
"Historischer Moment"

Nato-Staaten unterzeichnen Beitrittsprotokolle für Finnland und Schweden

Die Botschafter der 30 Nato-Staaten haben am Dienstag in Brüssel den Ratifizierungsprozess für den Beitritt Finnlands und Schwedens in das Militärbündnis eingeleitet. Nun müssen die Parlamente  der Mitgliedsstaaten den Schritt noch ratifizieren.
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg mit den Nato-Staats- und Regierungschefs beim Nato-Gipfel in Spanien.
Verteidigungsbündnis

Premium „Mehr Nato“ für Wladimir Putin

Beim Gipfel in Madrid präsentierte sich die Nato in neuer Stärke und mit künftigen Mitgliedern – Schweden und Finnland. Der Ukraine-Krieg hat die Allianz unter US-Führung revitalisiert.
Nato-Generalsekretär Stoltenberg hat die Nato-Erweiterung auf Schiene gebracht.
Verteidigungsbündnis

Nato-Norderweiterung wird am Dienstag offiziell beschlossen

Die Beitrittsprotokolle sollen nächste Woche in Brüssel unterzeichnet werden. Generalsekretär Stoltenberg betont, das Bündnis werde auch seine neuen Mitglieder schützen. Der Gipfel 2023 soll in Litauen stattfinden.
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und US-Präsident Joe Biden.
"Historische Entscheidungen"

"Nato ist wieder da": Gipfel in Madrid sendet "unzweifelhafte Botschaft" an Russland

„Putin bekomme jetzt mehr Nato", sagt der britische Premier Boris Johnson und betont die Entschlossenheit zur militärischen Stärkung der Nato-Ostflanke. Generalsekretär Stoltenberg spricht von „historischen Entscheidungen“.