Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

TU Wien

Nachrichten, Meinung, Magazin: Alle Artikel zum Thema TU Wien im »Presse«-Überblick
„Um Unendlichkeiten zu verstehen, brauchen wir Beweise“, sagt Sandra Müller.
Mathematik

Premium Unendlich viele Unendlichkeiten

Sandra Müller von der TU Wien rüttelt an den Grundfesten ihres Faches. Mit einer Start-Preis-Förderung in der Tasche widmet sie sich der Erforschung von großen Kardinalzahlen.
Jüdisches Museum Wien

Premium Spera: „Entscheidet endlich über das Lueger-Denkmal!“

Sie ist gegen „Cancel Culture“ und tut sich mit Anti-Zionismus sehr schwer: Zwölf Jahre lang war Danielle Spera geliebte, aber auch umstrittene Direktorin des JMW. Wie ihr Leben ab Juli aussieht, erzählte sie der „Presse“.
Das Gründerzeithaus in der Seisgasse 18 im 4. Bezirk wurde 2020 aufwendig revitalisiert.
Anzeige

Neuer Glanz für alte Wiener Bauten

Gründerzeit. Der Bestand an zwischen 1848 und 1919 errichteten Zinshäusern geht zurück, Abrisse sind alles andere als eine Seltenheit. Die Alternative lautet: stilechte Revitalisierung.
Förderung

Geldregen für Mikrobiologie, Mathe und Mikroskop

Der Schwerpunkt der diese Woche vergebenen Start-Preise des Wissenschaftsfonds FWF liegt auf Naturwissenschaften und Technik. Sechs Jahre lang können die Ausgezeichneten nun ohne finanzielle Sorgen forschen.
Österreichische Forschung

Wie archaische Lebewesen das Klima prägen

Die winzigen Archaeen sind ganz anders – und höherem Leben doch näher, als man dachte. Und sie haben einigen Einfluss auf das Klima. Die nun mit dem renommierten Wittgensteinpreis des FWF ausgezeichnete Mikrobiologin Christa Schleper erforscht sie.
Florian (Mitte) sieht die vielen Vorteile des WG-Lebens pragmatisch: „Es ist viel kosteneffizienter, gemeinsam zu wohnen.“ Auch die soziale Komponente ist für ihn ein Plus.
Wohnen in Gesellschaft

Premium Gemeinsam ist man weniger allein

Wohnen in Gesellschaft außerhalb traditioneller Familienformen liegt derzeit stark im Trend – sei es in einer WG oder einem Baugruppenprojekt wie der Caritas-Melange für Menschen ab 55.