Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

ÖBB-Railjets nehmen ab Frühling 2013 Fahrräder mit

Im railjet wird ab Frühjahr 2013 auch Platz für sechs Fahrräder sein.
Im railjet wird ab Frühjahr 2013 auch Platz für sechs Fahrräder sein.(c) ÖBB/Harald Eisenberger
  • Drucken

51 Garnituren des Schnellzugs werden sukzessive nachgerüstet. Sechs Fahrräder sollen Platz finden, inklusive eines Stromanschluss für E-Bikes.

Die ÖBB rüsten ihre Schnellzüge "Railjet" mit einem Fahrradabteil nach. Man komme damit einem Kundenwunsch nach, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Ab Frühjahr 2013 werden schrittweise alle 51 Garnituren bis zu sechs Fahrräder mitnehmen können.

Radfahrorganisationen hatten wiederholt kritisiert, dass mit Einsatz des Railjets die Möglichkeit der Fahrradmitnahme auf Fernverkehr- und Intercity-Strecken der West- und Südbahn zunehmend eingeschränkt wurde. Dies betreffe auch den Radtourismus. Dieser sei durch im Sommer häufig auftretenden Schienenersatzverkehr (Busersatz), der in der Regel keine Fahrradmitnahme anbiete, ohnedies gehandicapt.

"Die Kombination von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln ist uns ein wichtiges Anliegen", begründete Birgit Wagner, Vorstandsdirektorin der ÖBB-Personenverkehr AG, die nunmehr getroffene Entscheidung für eine Nachrüstung. Die mit Aufhängevorrichtungen versehenen und einem Rollladen verschließbaren Abteile sind im vorderen Zugteil im Bereich der Business Class situiert und über einen breiteren Einstieg erreichbar. Für E-Bikes werden sie auch mit einer Steckdose ausgestattet.

 

(APA)